pcvisit – Der günstige Einstieg in die Fernwartung

Auf einem Kundensystem bin ich über pcvisit gestolpert. Neugierig wie ich bin, habe ich mir dann die Homepage angesehen und mal einen Test gestartet.

Wer günstig in die Fernwartung einsteigen möchte und auf Bastellösungen wie UltraVNC SC verzichten möchte, der ist mit pcvisit BasicSupport und pcvisit BasicSupport Plus gut beraten.

Die Preise beginnen bei 30 € zzgl. MwSt. pro Installation, Jahr und Kanal für pcvisit BasicSupport bzw. 200 € zzgl. MwSt. pro Installation, Jahr und Kanal für pcvisit BasicSupport Plus.

Der Unterschied zwischen diesen beiden Editionen liegt darin, das mit pcvisit BasicSupport lediglich eine einfache Fernwartung durchgeführt werden kann. Das bedeutet, man kann den Computer des Anderen sehen und steuern. Die Möglichkeit die Zwischenablage oder Dateien zu übertragen gibt es erst ab pcvisit BasicSupport Plus.

Eine Übersicht der Editionsunterschiede als PDF findet sich hier.

Primär wird pcvisit für Windows angeboten. Für Mac und Linux steht aktuell eine Beta zur Verfügung.

Parallel zu den genannten Editionen gibt es weitere Produkte und Editionen mit unterschiedlichen Funktionsumfang und Schwerpunkt.

Im Test funktionierte pcvisit wie erwartet. Für den Verbindungsaufbau muss der Supporter (Gastgeber) dem Anweder (Gast) eine Verbindungsnummer mitteilen. Sofern konfiguriert ist auch ein Kennwort anzugeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.