Kein Interesse an Windows-Tablets, wie auch?!

Laut Forrester Research sinkt das Interesse an Windows Tablets (weiter). Kein Wunder finde ich, da

  1. nicht all zu viele Geräte am Markt vertreten sind,
  2. die Preise und
  3. die Leistung nicht passen.

Ich hab‘ schonmal das Glück oder vielleicht eher Pech gehabt, ein Windows 7-Tablet in der Hand zu haben. Das Teil war schlicht unbedienbar. Ich bin jetzt kein Tablet-Experte, hatte aber in Kundensituationen schon mit Apple’s iPad und Android-Geräten zu tun. Das lief wesentlich runder.

Mit Windows 8 soll alles besser werden. ARM-Unterstützung und angepasste Bedienung. Letzteres wurde, glaub ich, auch für Windows 7 versprochen.

Microsoft bessert nach, aber es dauert leider zu lange. Ich frage mich spontaner weise, wann eine gewisse Marksättigung erreicht ist, d.h. der überwiegende Teil der Zielgruppe ein Apple- oder Android-Tablet besitzt?

P.S.: Ich warte immer noch auf mein Weltbild-Tablet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.