MDaemon und Outlook – Automatisch Termine aus öffentlichen und freigegebenen Ordnern aktualisieren

Per Standard versendet und empfängt Outlook alle 30 Minuten neue Nachrichten. In Verbindung mit dem Outlook Connector und einem MDaemon Messaging Server Pro ist das nicht viel anders, nur das durch die Voreinstellung des Outlook Connectors nur der Posteingang auf neue Nachrichten überprüft wird.

Das kann in Verbindung mit öffentlichen und freigegebenen Kalendern (oder anderen Ordnern) bei der Vergabe von Terminen oder dem Verschieben von Nachrichten zum Problem werden. Dabei ist Problem im organisatorischen Sinne zu verstehen.

Am Beispiel von Terminen könnte es sich um Einträge für Außendienstler handeln oder um Reservierungen für einen Besprechungsraum. Werden solche Termine von mehr als einer Person vorgenommen, kann es schnell zum Konflikt kommen, wenn noch freie Zeiten angezeigt werden, die eigentlich bereits belegt sind.

Ein Stück weit betrifft das auch den Fehler Windows: Öffentlicher Kalender von MDaemon wird unter Outlook nicht mehr aktualisiert.

Abhilfe schafft das Ändern zweier Einstellungen, einmal in Outlook und einmal im Outlook Connector.

Zunächst ändert man das Intervall, in dem Outlook auf neue Nachrichten prüft. Am Beispiel von Outlook 2010 sieht das wie folgt aus:

  • Outlook starten.
  • Zur Registerkarte „Senden/Empfangen“ wechseln.
  • Auf den Abwärtspfeil bei „Senden-Empfangen-Gruppen“ im Menüband klicken.
  • „Senden-Empfangen-Gruppen definieren“ auswählen.
  • Im Abschnitt „Einstellungen für Gruppe Alle Konten“ bei „Automatische Übermittlung alle x Minuten“ den gewünschten Wert einstellen.
  • Auf die Schaltfläche „Schließen“ klicken.

Outlook 2010 - Senden-Empfangen-GruppenWelche Ordner nun in diesem Intervall auf Änderungen überprüft werden, wird im Outlook Connector pro Benutzer konfiguriert.

  • Outlook starten.
  • Zur Registerkarte „Outlook Connector 2.3“ wechseln.
  • Auf die Schaltfläche „Benutzerkonto“ im Menüband klicken.
  • Zur Registerkarte „Senden/Empfangen“ wechseln.
  • Entweder „Beim Senden/Empfangen alle Ordner auf neue Nachrichten prüfen“ aktivieren, wobei das bei vielen Ordner und Freigaben durchaus Last erzeugen kann oder die gewünschten Ordner einzeln auswählen.
  • Zum Abschluss auf die Schaltfläche „OK“ klicken.

MDaemon Outlook-Connector - Senden-Empfangen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.