Reolink-Kamera Live-Bild auf FRITZ!Fon

Liefert eine IP-Kamera die Möglichkeit Bilder mittels JPEG abzugreifen, so lassen sich diese im AVM FRITZ!Fon einbinden. Für diesen Beitrag kommt eine Kombination bestehend aus AVM FRITZ!Box 7490, FRITZ!Fon C5 und Reolink RLC-420-5MP zum Einsatz. Die Einrichtung ist einfach und benötigt nicht viel.

Kamera vorbereiten

Für den Zugriff auf das Bild genügt ein Gast-Zugriff. Zu diesem Zweck einen neuen Benutzer unter

Device Settings - User - Add User

anlegen.

Live-Bild einrichten

In der FRITZ!Box unter

DECT - Internetdienste - Live-Bild

auf „Neues Live-Bild hinzufügen“ klicken.

Einen Namen eingeben, die Live-Bild-URL

http://<IP>/cgi-bin/api.cgi?cmd=Snap&channel=0&rs=<IrgendwelcheZeichen>&user=<Benutzername>&password=<Kennwort>

eintragen und das Aktualisierungsintervall einstellen.

Am FRITZ!Fon kann das Kamera-Bild dann unter

Menü - Heimnetz - Live-Bild

abgerufen werden.

Tipp: „Live-Bild“ als Favorit festlegen, damit man schneller darauf zugreifen kann.

Leider geht kein Video und das Live-Bild ist nicht wirklich live, da nur alle x Sekunden eine Aktualisierung stattfindet. Selbst bei sekündlicher Aktualisierung habe ich bei mehreren unterschiedlichen Kameras eine Verzögerung von 3-5 Sekunden beobachtet, darüber hinaus dauert der Aufruf einen Moment.

Update 13.12.2020 & 13.03.2021

Da die Frage des Öfteren in den Kommentaren und via E-Mail aufkommt hier mal direkt ein Hinweis:

Soweit mir bekannt ist unterstützen alle akku-betriebenen Reolink-Kameras keine lokale Einbindung wie z.B. in diesem Beitrag beschrieben. Diese Kameras werden lediglich über die App und Cloud verwaltet und können nicht direkt via http/s oder rtsp angesprochen bzw. abgefragt werden.

Nachlesen kann man dies hier:

Reolink Support – How to Access Reolink Cameras Locally via a Web Browser

60 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.