Securepoint SSL VPN Client aktualisieren

Der Securepoint SSL VPN Client in Version 1.0.3 leistet nach wie vor gute Dienste, ist aber freilich nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Vor allem in Verbindung mit Windows 10 und den halbjährlichen („Zwangs-„)Upgrades gibt es immer Schwierigkeiten mit der Groß-/Kleinschreibung beim TAP-Treiber (siehe hier).

Abhilfe und zudem eine modernere Optik und mehr Funktionen (in Verbindung mit einer Securepoint UTM) verspricht die Version 2.x. Diese kann wahlweise im Partner-Bereich beim Anbieter (erfordert eine Anmeldung) oder auf der Sourceforge-Seite heruntergeladen werden.

Vor der Installation sollte die vorige Version deinstalliert werden. Wichtig: Die Verbindungseinstellungen werden nicht übernommen, d.h. alle benötigten VPN-Verbindungen müssen neu angelegt bzw. importiert werden.

Das Setup ansich ist nahezu wie von älteren Versionen her gewohnt. Nachdem die erste Verbindung eingerichtet oder importiert wurde, kann es aufgrund der noch vorhandenen älteren Version der TAP-Schnittstelle zu Schwierigkeiten kommen. Am einfachsten lässt sich diese über folgende Schritte aktualisieren:

  • Den Securepoint SSL VPN Client öffnen.
  • Auf das Zahnrad-Symbol klicken und „Client-Einstellungen“ auswählen.
  • Auf der Registerkarte „Allgemein“ der Reihe nach auf die Schaltflächen „TAP entfernen“ und „TAP hinzufügen“ klicken. Die Meldungen zwischen den beiden Klicks bestätigen.

Nun sollte der Verbindungsaufbau (wieder) klappen.

Durch die Aktualisierung wird der TAP-Treiber von einer 2012er auf eine 2016er Version aktualisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.