Windows: Installationszeiten von MDaemon und Exchange Server 2013

Eigentlich wollte ich diesen Beitrag mit einem Satz a la „Es wird wieder Zeit für einen Äpfel- und Birnen-Vergleich“ beginnen und das tue ich gewissermaßen hiermit ja auch.

Weiterlesen

Windows: Exchange Server 2013 unter Windows Server 2012 Essentials installieren – Gar nicht erst versuchen!

Kleine und mittlere Betriebe, die bislang auf den Windows Small Business Server 20xx Standard, der den Exchange Server beinhaltete, gesetzt haben, dürften mit Windows Server 2012 das eine oder andere Problem bekommen.

So gibt es als Einstiegsklasse lediglich den Windows Server 2012 Foundation und Essentials. Beide sind in Sachen maximale Benutzer als auch RAM-Nutzung, wie auch funktional eingeschränkt. Der Foundation Server ist darüber hinaus explizit an Hardware gebunden. Das alleine wäre erstmal nicht weiter tragisch. Allerdings ist es z.B. auch nicht möglich, den aktuellen Exchange Server 2013 unter Windows Server Essentials zu installieren.

Weiterlesen

MailStore Server 8.0 veröffentlicht

Am Montag, den 18.02.2013, wurde MailStore Server in Version 8.0 veröffentlicht. Kunden mit aktiver Aktualisierungsgarantie können auf die neue Version migrieren. Eine Übersicht aller Änderungen finden sich im Changelog.

Hinweise zum Update

Download für Bestands-Kunden

Download der Test-Version

Weiterlesen

Windows: Kein automatischer Abruf von E-Mails nach Migration auf Outlook 2013

Ein Kunde von uns, der von Microsoft Office 2010 auf Office 2013 migrierte machte uns auf folgendes Problem und die Lösung aufmerksam:

Das Problem

Nach der Migration von Outlook 2010 zu Outlook 2013 funktionierte der automatische Abruf von E-Mails von einem E-Mailserver via POP3 bzw. das Versenden mittels SMTP nicht. Das manuelle Senden und Empfangen ist hingegen ohne Probleme möglich. Die entsprechenden Konfigurationseinstellungen (Intervall, …) sind alle korrekt.

Die Lösung

MS Outlook 2013 - Als Administrator ausführen

Die Lösung ist dabei überaus einfach: Nach der Migration Outlook 2013 einmalig mit erhöhten Rechten ausführen. Dazu das Outlook 2013-Symbol mit der rechten Maustaste anklicken und „Als Administrator ausführen“ auswählen.

Unter Windows 8 muss zudem zusätzlich die Shift-Taste zum Anklicken mit der rechten Maustaste gedrückt werden, damit der Eintrag sichtbar wird.

Danke für den Hinweis und das Feedback.

Microsoft Office 2013 – Upgrade ist nicht gleich Upgrade

Die Aktualisierung von einer früheren Microsoft Office-Version auf Office 2013 verhält sich je nach Upgrade-Pfad unterschiedlich. Dieser Beitrag basiert auf drei Beobachtungen.

Weiterlesen

Microsoft Office 2013 – Den neuen Startbildschirm deaktivieren

Im Gegensatz zu früheren Office-Versionen starten die Anwendungen von Microsoft Office 2013 nicht direkt in ein leeres Dokument, sondern es erscheint zunächst ein Startbildschirm. Möchte man dieses Verhalten ändern, so kann man das in den Optionen tun.

Weiterlesen

Microsoft Office 2013 und Office 365 – Neuerungen und Änderungen

Das neue Microsoft Office ist fertig und es gibt ein paar Änderungen bzw. Neuerungen.

Wenn mich nicht alles täuscht, dann sind zumindest die Preise zur Markeinführung höher als zuletzt bei Office 2010 (verglichen an den Editionen Home & Student und Home & Business). Es gelten die gewohnten Einschränkungen, das die Home & Student Edition nicht gewerblich genutzt werden darf, usw.

Weiterlesen

Tine 2.0: ActiveSync und Outlook 2013

Seit Tine 2.0 „Joey“ stehen die Chancen vom Prinzip her nicht schlecht, das man Tine 2.0 mit Outlook 2013 per ActiveSync verbinden kann.

Weiterlesen

Windows: Outlook 2013 und ActiveSync

Jenseits des ganzen Metro UI Hype gibt es beim kommenden Office 2013 eine nette, kleine Neuheit für Outlook. Neben klassischen POP3, IMAP und SMTP-, als auch Exchange-Anbindung wird es möglich sein mittels ActiveSync sich mit einem Postfach zu verbinden.

Weiterlesen

1 2 3