Windows: RemoteApp-Helper

Administratoren von Windows-Terminalservern dürften das Problem kennen wenn man RemoteApps verwendet und trotz des Umstands, das die eigentliche Remote-Anwendung beendet wurde, die Sitzung aktiv bleibt.

Weiterlesen

AutoIt: Aut2Exe – Versionsunterschiede

Nicht jedes AutoIt-Skript das erstellt und als Exe-Datei kompiliert wird, verwendet eine grafische Oberfläche, sondern gibt Text auf der Konsole aus. Bei neueren Aut2Exe-Versionen, dem Konverter bzw. Compiler von AutoIt, fehlt der Haken um die zu erstellende Exe-Datei für die Konsole fit zu machen.

Weiterlesen

Kompilierte AutoIt-Skripte und die Virenscanner

Eigentlich war es keine wirkliche Überraschung, als mich am Montag, den 03.02.2014 mein Webspace-Provider All-inkl.com per E-Mail darüber informierte, das ein Virus in einer Datei des Blogs erkannt und entfernt worden ist. Getroffen hat es den Download vom Beitrag Windows: Rettungs-CD für Drive Snapshot v2.0.

Weiterlesen

AutoIt – On-Off-Line

Wie im Beitrag Anbieterwechsel von Vodafone zu Telekom – Ein Protokoll erwähnt, habe ich ein kleines AutoIt-Skript während unseres Wechsels im Hintergrund laufen lassen, das einen per Popup bzw. MessageBox informiert, wenn man wieder online ist.

Weiterlesen

Windows: Manuelle Rotationssicherung mit Drive Snapshot – Warum wird kein Log geschrieben?!

Es gibt Kunden bzw. Anwender die führen eine Datensicherung nicht automatisch, sondern manuell durch. Basierend auf dem Skript Rotationssicherung mit Drive Snapshot v2 bereite ich gerade eine etwas abgewandelte Form der Sicherung vor.

Weiterlesen

Windows: weekday.exe – Ein kleines Tool für die Kommandozeile und Skripts

Bei weekday.exe handelt es sich um ein kleines AutoIt-Programm, das ich erstmalig 2008 geschrieben habe. Zwischenzeitlich hat sich viel getan und ich habe das Programm x-Mal (warum auch immer) neu erstellt. Ziel war es immer, ein Kommandozeilen-Tool zu haben, das den aktuellen Wochentag ausgibt. Das Tool soll darüber hinaus in Skripts einsetzbar sein. Also alles in Allem keine große Sache.  Weiterlesen

RDPState oder wie man Benutzer daran hindert, ohne Vorwarnung eine Remote Desktop-Sitzung zu übernehmen

Markus fragte heute in der Microsoft Windows Vista Netzwerk Newsgroup (microsoft.public.de.windows.vista.netzwerk) danach, wie man denn verhindern könne, dass ein Benutzer einen bereits angemeldeten Benutzer via RDP die Sitzung “klaut”.

Weiterlesen

Desktop anzeigen unter Windows 7

image Mit Windows 7 hat Microsoft die bisher bekannte Schnellstartleiste bzw. die gesamte Taskleiste überarbeitet. Das ist ja soweit bekannt. Das altbekannte Symbol für "Desktop anzeigen" ist allerdings dabei verschwunden. An dessen "Stelle" ist nun am rechten Ende der Taskleiste eine neue Fläche entstanden.

image Diese bietet neben der bekannten Möglichkeit zum Desktop anzeigen auch die Möglichkeit, wenn man nur mit der Maus darauf zeigt, das alle Fenster ausgeblendet werden und sobald die Maus die Fläche verlässt, alle Fenster wieder angezeigt werden.

So weit, so gut. Kennt man alles, weiß man alles. Der Mensch ist nun mal ein Gewohnheitstier. Meiner einer gehört ebenfalls zu dieser Gattung, zumindest was das betrifft.

image Ich hatte mir dann relativ schnell nach dem Setup von Windows 7 eine Lösung mit AutoIt gebastelt (Simulation des Tastendrucks von [Windows] + D) und an die Stelle des bisherigen "Desktop anzeigen"-Icons geheftet.

Gestern habe ich dann noch folgenden Trick gefunden:

http://www.windowsblog.at/post/2009/07/16/Show-Desktop-Icon.aspx

http://windows7center.com/windows-7-tips/how-to-really-pin-the-show-desktop-to-taskbar-in-windows-7/

http://www.askvg.com/how-to-get-the-good-old-show-desktop-feature-back-in-windows-7/

Und falls es doch jemand in AutoIt haben möchte, anbei der Quellcode:

Send("{LWINDOWN}d{LWINUP}")

Das Ganze dann als *.exe kompilieren und an die Taskleiste angeheftet.

1 2