Linux Mint 19.3: OpenVPN „killt“ alle Netzwerkverbindungen

Auf dem Homeoffice-Computer eines Kunden sollte nach dem Lebensende von Windows 7 nun Linux Mint zum Einsatz kommen.

Weiterlesen

Linux Mint 19.3: TeamViewer QuickSupport startet nicht

Versucht man unter Ubuntu oder eben Linux Mint den TeamViewer QuickSupport (QS) zu starten, passiert mitunter gar nichts.

Weiterlesen

Linux Mint: Desktop-Symbol zum Verbinden/Trennen der VPN-Verbindung erstellen

Auf einem Kunden-Notebook kommt Linux Mint mit Cinnamon-Desktop zum Einsatz. Damit die OpenVPN-Verbindung bequemer aufgebaut bzw. getrennt werden kann, statt immer über das Symbol des Netzwerk-Managers gehen zu müssen, wurden entsprechende Desktop-Symbole hinterlegt.

Weiterlesen

Linux Mint 19 „Tara“ Xfce – Keine „Freigabe der Arbeitsfläche“ vorhanden

Beim ersten Rumspielen mit Linux Mint 19 „Tara“ in der Xfce-Ausgabe vermisste ich schnell die Möglichkeit, den Desktop (aka die Arbeitsfläche) freigeben zu können.

Weiterlesen

Linux Mint: Daten von defekter Festplatte retten

Seit gut drei Wochen haben wir von einem Kunden einen PC in der Werkstatt um die Daten von einer defekten Festplatte zu retten. Der Computer lief bis zu seinem Ausfall mit Linux Mint 17 Qiana, zumindest wurde er vom vorangegangenen IT-Dienstleister damit installiert laut Unterlagen.

Weiterlesen

Linux Mint, Shrew Soft VPN Client und FRITZ!Box 7490

Den Shrew Soft VPN Client findet man in einigen Linux-Distributionen, so auch bei Linux Mint. Möchte man von diesem aus eine Verbindung zu einer FRITZ!Box 7490 herstellen und richtet dies gemäss der AVM-Anleitung ein, so klappt der Verbindungsaufbau zunächst nicht.

Weiterlesen

Linux Mint – Zugriff auf den Desktop

In Linux Mint ist Vino als VNC-Server bereits vorinstalliert und muss lediglich aktiviert und konfiguriert werden. Weiterlesen

HP Compaq 6715b und Linux

Ein ausgemustertes HP Compaq 6715b-Notebook sollte von Windows Vista auf Linux migriert werden, um als Einstiegs-Gerät für den Nachwuchs einer Kundin zu dienen. Xfce ist dabei der bevorzugte Desktop, nicht zuletzt wegen der geringen Ressourcenbelastung.

Weiterlesen

Linux Mint 14 „Nadia“ unter Proxmox VE 2.3 installieren

Damit man Linux Mint 14 „Nadia“ erfolgreich unter Proxmox VE 2.3 installieren kann, muss man die Standard-Grafikkarte der virtuellen Maschine ändern. Andernfalls startet zwar Linux Mint, allerdings stürzt der Desktop nach der Anmeldung ab. Dies geschieht bereits vor der Installation beim Start der Live-Umgebung.

Linux Mint 14 unter Proxmox VE 14Im Test funktionierte die Einstellung „Standard VGA“.