Linux Mint – Zugriff auf den Desktop

In Linux Mint ist Vino als VNC-Server bereits vorinstalliert und muss lediglich aktiviert und konfiguriert werden.Auf „Einstellungen – Freigabe der Arbeitsfläche“ klicken und wie folgt konfigurieren:

Linux Mint - Freigabe der ArbeitsflächeMit den Voreinstellungen funktioniert kein Zugriff z.B. mit dem UltraVNC- oder RealVNC-Viewer. Damit man diese Viewer dennoch verwenden kann, muss die Verschlüsselung deaktiviert werden:

  • „dconf-editor“ installieren.
  • Terminal öffnen und „dconf-editor“ eingeben.
  • Zu „org – gnome – desktop – remote-access“ wechseln.
  • Den Haken bei „require-encryption“ entfernen.

dconf-editor - remote access

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.