Linux: Debian 7.0 „Wheezy“ zukünftig mit Xfce als Standard-Desktop

Wenn sich das durchsetzt, wie es durchsetzt, was man überall liest, z.B. bei Heise, das ab Debian 7.0 „Wheezy“ nicht mehr Gnome sondern Xfce als Standard-Desktop verwendet wird, begrüßt  einem der Desktop in etwas in der Form:

Das ist nun meinerseits keineswegs negativ gemeint. Ich persönlich finde den Unterschied in der Bedienung nicht allzu groß und wenn es wirklich hinhaut, das der Standard-Desktop dann mit auf die erste CD/DVD passt, erleichtert oder besser ausgedrückt beschleunigt das durchaus die Installation von Desktops.

Wer vorab Xfce schon mal testen möchte, kann Diesen parallel zu Gnome 3 installieren:

http://wiki.debian.org/Xfce

Beim Anmeldebildschirm kann dann der Desktop ausgewählt werden.

In der Beta 1 des Installations-Mediums kommt jedenfalls im Moment noch Gnome als Standard daher.

Ein Kommentar

  • Die werden Linux schon kaputtbekommen. So viel Unruhe und Unausgereiftes, wie in den letzten vier Jahren, das Linux als Produktionssystem einzusetzen fast unmöglich macht, war in der gesamten Linuxentwicklung davor nicht festzustellen.
    Zufall? Oder Maulwürfe am Werk??

    Hella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.