Veeam Extract Utility: Virtuelle Maschinen aus dem Backup extrahieren

Mit dem Veeam Extract Utility besteht die Möglichkeit ohne Installation von Backup & Replication virtuelle Maschinen aus einer Datensicherung zu extrahieren.

Weiterlesen

Veeam Agent for Windows: Aus VeeamRecoveryMedia.iso nachträglich einen bootfähigen USB-Stick erzeugen

Bei der Ersteinrichtung sowie bei Updates von Veeam Agent for Windows und natürlich jederzeit manuell kann man ein Wiederherstellungsmedium erzeugen. Hat man keinen USB-Stick zur Hand, kann dieses zunächst als ISO-Datei angelegt werden.

Weiterlesen

Windows: Drive Snapshot und eine vermeintlich intakte Festplatte

Ein Kunde brachte seinen betagten Server zu uns, da dieser nicht mehr bootete. Neben einer eindeutigen Meldung vom RAID-Controller, das eine Festplatte an einem bestimmten Port ausgewechselt werden sollte kamen bei näherer Betrachtung weitere Punkte hinzu.

Weiterlesen

Windows: Drive Snapshot 1.48

Kurze Info am Rande: Von Drive Snapshot wurde Version 1.48 veröffentlicht. In den News ist lediglich von Anpassungen an aktuelle Betriebssysteme, Windows 10 1909 und Server 2019, als auch einer Überarbeitung der Verschlüsselung zu lesen.

Weiterlesen

pfSense: Wiederherstellung auf Hyper-V

Bei einem Kunden ist (natürlich) über Nacht der VPN-Router, eine pfSense, ausgefallen. Damit möglichst schnell und ohne Vor-Ort-Einsatz das VPN wieder läuft, wurde kurzerhand auf dem vorhandenen Hyper-V auf Basis eines Windows Server 2012 R2 eine virtuelle Maschine eingerichet.

Weiterlesen

Drive Snapshot im c’t-Notfall-Windows 2020

Kurz notiert: In der Ausgabe der ct 22/2019 gibt es eine aktualisierte Auflage des Notfall-Windows und natürlich ist wieder eine Spezial-Version (läuft bis Ende 2020) von Drive Snapshot mit an Bord.
Weiterlesen

Mit Win10XPE auf die Schnelle ein Drive Snapshot-Rettungsmedium erstellen

Es gibt einige Wege wie man aus einer Windows-ISO, den Recovery-Medien usw. eine angepasste bootfähige Umgebung für den Notfall bauen kann.

Weiterlesen

Windows Server Backup-Datei öffnen, auch wenn sie beschädigt ist

Kurz notiert, da es mal eine entsprechende Anfrage gab: Ist die Sicherungsdatei von Windows Backup beschädigt, d.h. die eigentliche Datensicherung, kann man erstmal versuchen über Windows Backup ansich in die Sicherung reinzuschauen.

Weiterlesen

snom 720 bootet nicht mehr – Firmware via TFTP wiederherstellen

Bei uns streikte ein snom 720 nach einem Firmware-Update, es startete schlichtweg nicht mehr, es leuchteten alle Tasten und auch mal kurz die Hintergrundbeleuchtung des Displays und das war’s.

Weiterlesen

Wortmann Miniserver G2 – Fehlende Recovery DVD

Bei zwei Kunden ist uns aufgefallen, das bei der Lieferung des Miniservers G2 jeweils die Recovery DVD für den Windows Server 2012 R2 Foundation gefehlt hat. Bei den G1-Geräten lag bislang immer eine DVD bei. Nun trat bei einem Kunden die Situation ein, das ein Miniserver G2 neu installiert werden soll.

Weiterlesen

Windows 8.1 und 10: Wiederherstellungslaufwerk um Drive Snapshot erweitern

Seit Windows 8.1 verwendet der Assistent zum Erstellen eines Wiederherstellungslaufwerks USB-Sticks. Hat man einen solchen Stick bereits präpariert, so lässt sich dieser leicht anpassen. Anbei ein Skript mit dem man den USB-Stick zum Rettungsmedium mit Drive Snapshot ändert.

Weiterlesen

1 2 3 4 5