Ubuntu 11.10 veröffentlicht

Canonical hat heute (wie angekündigt) Ubuntu 11.10 für den Client als auch für den Server veröffentlicht.

Im Vordergrund steht der hauseigene Cloud-Dienst Ubuntu One. Dieser kann sowohl von Ubuntu Linux als auch von Android-Smartphones, Apple iPhone und iPad, als auch von Windows genutzt werden. Entsprechende Apps und Clients stehen zur Verfügung.

Weitere Neuerungen sind Mozilla Thunderbird als Standard-Email-Client, Gnome 3 als Oberfläche und vollständiges Backup, lokal oder in die Ubuntu One Cloud, mit Deja Dup.

Beim Ubuntu Server zählt zu den Änderungen OpenStack, Tools für’s Provisioning und Deployment, LXC und Portierung zur ARM-Plattform. Die Portierung zur ARM-Plattform ist allerdings noch eine Technology Preview. Nicht alle gewohnten Pakete stehen dafür zur Verfügung. Canonical schreibt in seiner Ankündigung, das die meist verwendeten und bekannten Pakete wie z.B. der LAMP-Stack bereits portiert wurden.

(Screenshot: ubuntu.com)

Update 14:15 Uhr

Bis jetzt ist auf der Ubuntu-Homepage noch nichts davon zu sehen, aber auf folgenden Servern findet sich das aktuelle ISO:

ftp://ftp.free.fr/mirrors/ftp.ubuntu.com/dvd/current/

http://ftp.ntua.gr/pub/linux/ubuntu-releases-dvd/11.10/release/

Ich selbst lade gerade vom Letzteren runter.

Update 15:05 Uhr

Der Download ist beendet und ich habe das neue Ubuntu mal schnell unter Proxmox VE 2.0 Beta installiert. Hier ein Screenshot:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.