Veeam PN (unter VirtualBox) testen

Neben Datensicherungslösungen bietet Veeam mit Veeam PN eine (mehr oder weniger) schlüsselfertige VPN-Lösung an.

Eine On-Premise-Appliance liegt im OVA-Format für den Import unter VMware ESXi zur Verfügung. Für Microsofts Azure und Amazones AWS gibt es ebenfalls fertige virtuelle Maschinen in den jeweiligen Marketplaces. Einzig Nutzer von Hyper-V, VirtualBox und Co. schauen in die Röhre, aber es gibt Abhilfe.

Gleich Vorweg: Der Betrieb von Veeam PN außerhalb von Azure, AWS und ESXi wird durch den Hersteller nicht unterstützt!

Variante 1:

Theoretisch könnte man die OVA-Datei direkt in VirtualBox importieren, das gelingt sogar, aber nach dem Starten der virtuellen Maschine erhält diese keine IP-Adresse via DHCP bzw. geht überhaupt nicht ans Netz. Das Interface enp0s3 ist down und kann (vmtl.) nur durch diverse Änderungen zum Laufen gebracht werden. Siehe dazu:

Veeam Community Forums – site appliance, need hyperv VHD file, not vmware .ova file

Da in der virtuellen Maschine sowohl nano, vim oder vi fehlen wird’s dann komplizierter die Änderungen an den Konfigurationsdateien vorzunehmen.

Variante 2:

Man kann einen Ubuntu 18.04 Server manuell installieren und das vom Hersteller angebotene Skript zur Einrichtung benutzen:

Install Veeam PN with Script

Irgendwo bin ich falsch abgebogen und das führte automatisch zu

Variante 3:

Man kann einen Ubuntu 18.04 Server händisch installieren und via Repository Veeam PN einrichten.

  • Ubuntu Server installieren.
  • Nach dem Neustart an der Konsole oder via ssh anmelden.
  • Zur Vorbereitung zunächst ein paar Voraussetzungen installieren:
    sudo apt install curl gnupg software-properties-common
  • Zu root werden:
    sudo su
  • Nun den Hersteller-Angaben folgen:
    Install Veeam PN on Ubuntu
    Hinweis:
    Die Anmeldedaten via Browser entsprechen denen des bei der Ubuntu Server-Installation angelegten Benutzers. „root“ mit „VeeamPN“ gilt nur bei Verwendung der fertigen Appliances.
  • Ab hier kann man dann schlicht dem Handbuch folgen.

Persönliche Bemerkung

Trotz Umweg ist Veeam PN schnell installiert. Das Ganze ist gut dokumentiert und funktional. Erfahrenere Anwender mit mehr Ansprüchen werden allerdings schnell im Vergleich zu anderen Lösungen merken, das so einiges an möglichen Einstellungsoptionen fehlt. Dennoch ist Veeam PN einen Blick wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.