Windows: ThinShell – Eine alternative Shell für Thin Clients

Thin Clients sind eine feine Sache. Klein, leise, energiesparend, leicht zu verwalten. Manchmal kann es aber auch sein, das einem selbst die minimalistische Ausstattung und Oberfläche von Windows (XP) Embedded zu viel ist. Für diesen Fall habe ich eine kleine Ersatz-Shell in AutoIt erstellt. Sinn und Zweck ist es, nur das Allernötigste an zu zeigen. D.h. einen Button für die Remotedesktopverbindung, einen Button für das Abmelden (der Administrator soll ja auch noch die Möglichkeit haben, sich am System anzumelden) und ein Button zum Herunterfahren. 

Das Ganze ist dann gerade mal um die 300 KB groß und umfasst nur ein paar Zeilen Code. Die Einrichtung ist sehr einfach gehalten.

Download

ThinShell

Das Archiv erhält auch den Quellcode.

Setup

  • Am Thin Client einen neuen Benutzer erstellen.
  • Den Inhalt des Archiv unter „C:\Programme\ThinShell“ entpacken.
  • Eine *.rdp-Datei anlegen und unter „C:\Programme\ThinShell“ als „default.rdp“ speichern.
  • Mit den Daten des neuen Benutzers am Thin Client anmelden.
  • Den Registrierungseditor öffnen, zum Schlüssel „HKCU\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon“ navigieren und dort einen Eintrag vom Typ „Zeichenfolge“ anlegen, als „Shell“ benennen und als Wert „C:\Programme\ThinShell\thinshell.exe“ eingeben.

Tipp: AutoLogon für den neuen Benutzer einrichten. Dadurch startet der ThinClient automatisch in die ThinShell und der Anwender muss nur noch auf „Remote Desktop Connection“ klicken und sich mit seinen Daten am Terminalserver anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.