Windows: XP ohne Recovery- oder OEM-CD installieren

Was tut man, wenn man einen Computer hat, aber keine Windows- oder Recovery-CD dazu und Windows neu installieren muss?

Recovery-Partitionen sind toll! Vor allem wenn die Festplatte kaputt geht oder die Festplatte aufgrund eines Fehlers im Dateisystem oder Bootsektors nicht mehr bootet.

Was ist passiert?

Hab‘ hier einen PC bekommen und der Anwender hat weder eine OEM-CD von Windows und, obwohl damals von der vorinstallierten Software dazu aufgefordert, keine Recovery-CD gebrannt.

Plan A

Die Kiste bootet nicht mehr. Windows liegt in einer Recovery-Partition und über die Bordmittel ist kein herankommen mehr möglich. Essig.

Plan B

Ich hab‘ zwar von Windows XP Professional und Vista als auch 7 CDs/DVDs/ISOs hier, aber eben nicht von XP Home Edition. Essig hoch zwei.

So kommt man quasi zu Plan C.

PC mittels BartPE gebootet. Ein Blick in der Recovery-Partition zeigt „nur“ den i386-Ordner. Diesen nach extern (USB-Festplatte oder ins Netzwerk, in meinem Fall auf meinen Server) kopiert.

Festplatte erstmal überprüft (chkdsk, HD Tune, …). Platte an sich ok, aber Dateisystem irreparabel hinüber.

Da der Anwender sowieso die gesamte Festplatte nutzen möchte, darf die Recovery-Partition ruhig flötten gehen.

Hier nun die einzelnen Schritte, um Windows XP (Home Edition, Professional geht genauso) mittels BartPE neu zu installieren:

  • Den Computer von einer BartPE-CD booten.
  • Eine Eingabeaufforderung öffnen.
  • Den folgenden Befehl ausführen:
diskpart

Folgende Befehle innerhalb von diskpart ausführen:

select disk 0
clean
create partition primary
select partition 1
assign letter=c
active
exit

ACHTUNG: Die Festplatte wird dabei komplett gelöscht!

  • In der normalen Eingabeaufforderung folgenden Befehl eingeben, um die neue Partition zu formatieren:
format c: /fs:ntfs /q
  • Nun folgt die eigentliche Windows-Installation. Der i386-Ordner muss dazu zur Verfügung stehen! In der Eingabeaufforderung folgende Befehle ausführen:
cd i386
winnt32.exe

Daraufhin startet das Windows-Setup. Nun kann man einfach den Dialogen folgen. Irgendwann sieht man dann wieder die BartPE-Oberfläche. Das ist dann der Zeitpunkt um den Computer neu zu starten.

Nach dem Neustart läuft das Windows-Setup weiter.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.