3CX: Über snom-Telefon die AWS bei der Telekom steuern

Bei 3CX gibt es ein paar Möglichkeiten, wie man Anrufe weiter- oder umleiten kann. Möchte man schnell und einfach eine Rufnummer direkt beim Provider umleiten, so bieten sich die entsprechenden Steuercodes in Verbindung mit den Kurzwahltasten an.

In diesem Beispiel wird über zwei Funktionstasten auf einem snom 720 die Anrufweiterschaltung (AWS) bei der Deutschen Telekom gesteuert:

  • In der betreffenden Nebenstelle unter „BLF“ zwei individuelle Kurzwahlen anlegen.
  • Zum Aktivieren der AWS „*21*<Rufnummern>#“ eingeben.
  • Bei der Zweiten Taste zum Deaktivieren der AWS „#21#“ eingeben.

In Farbig und bunt sieht das in etwas so aus:

Anschließend das Telefon neu provisionieren.

Randbemerkung: Seinerzeit bei Askozia hatte ich damit irgendwie kein Glück. Sei’s drum, ist rum 😉

Quelle:

Wie kann ich Leistungsmerkmale am IP-basierten Anschluss mit den Telefontasten steuern (Steuercodes)?

Update 30.04.2020

Um die AWS für eine bestimmte ausgehende Rufnummer (Trunk) zu steuern kann man mittels „Ausgehende Regel“ in Abhängigkeit von der Nebenstelle oder einem Präfix eine Regelung treffen:

Man erstellt zwei Regeln (AWS ein/aus), gibt als Präfix die vollständigen Dialcodes (s.o.) an und legt fest von welcher Nebenstelle aus der Anruf erfolgt:

Um Nebenstellen-unabhängig zu sein lässt sich das Präfix erweitern, z.B.

1234*21*<Ziel>#
1234#21#

Dabei unbedingt beachten, das man bei „Ziffern entfernen“ sozusagen „das Präfix vom Präfix“ (im Beispiels 1234) entfernt und mit der Reihenfolge der Regeln nicht Konflikt mit beispielsweise regionalen Anruf gerät:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.