3CX: E.164 über ausgehende Regeln umwandeln

Das E.164-Format, also z:B. „+4912345…“, sorgt immer wieder für Schwierigkeiten beim Anrufen, da das „+“ in „00“ gewandelt werden muss. Bei der 3CX kann man an verschiedenen Stellen die Umwandlung vom „+“ zu „00“ konfigurieren (siehe hier und hier). Damit man nicht an mehreren Stellen etwas ändern muss und nochdazu das pro Nebenstelle bzw. Benutzer wiederholen darf, bietet es sich an, ausgehende Regeln zu verwenden.

Zu diesem Zweck legt man mehrere Regeln an:

Name: International
Nummern mit Präfix: 00
Ziffern entfernen: 0
Ziffern voranstellen: <leer lassen>

Name: National
Nummern mit Präfix: 0
Ziffern entfernen: 1
Ziffern voranstellen: 0049

Name: E.164
Nummern mit Präfix: +
Ziffern entfernen: 1
Ziffern voranstellen: 00

Name: Regional
Nummern mit Präfix: 1-9
Ziffern entfernen:
Ziffern voranstellen: 0049<Vorwahl ohne führende 0>

Verwendet man mehrere SIP-Trunks bzw. Provider, so muss die Änderung pro Route durchgeführt werden:

Quelle:

easybell – Hilfe – 3CX Phone System Verion 15.5 (SP6)

3 Kommentare

  • Pingback: 3CX: +49 funktioniert nicht – Andy's Blog

  • Hatte das Problem, dass +49 171 23456 umgewandelt wurde in 0049888817123456 wobei 8888 die Ortskennzahl ist… Der 3CX Client (Web und Windows) scheinen die Einstellung „Pluszeichen ersetzen durch 00“ zu ignorieren.
    E.164 Processing war aktiviert aber Ortskennzahl nicht eingetragen, daher wurde umformatiert zu 17123456 und die ausgehende Regel für Ortsgespräche hat 00498888 vorne angefügt…
    Mal wieder sind 30 Minuten ins Land gestrichen weil die 3CX Client Software ihr eigenes Ding macht (warum gibt es die Option Pluszeichen Ersetzen überhaupt?)
    Jedenfalls stelle ich ab sofort bei allen Anlagen E.164 Processing aus. Oder hat das Auswirkungen auf die Rufnummer-Erkennung vom Telefonbuch (eingehende Anrufe)?

  • In 3CX Phone wird die Umwandlung von E.164 in den Einstellungen geregelt. Die „Systemweite“-Einstellung wird ignoriert. Warum das so ist, hat sich mir bis dato auch nicht erschlossen.
    Imho die geschicktere Herangehensweise ist es über die Regeln zu arbeiten. Wir haben damit bislang keinerlei Schwierigkeiten beobachtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.