Neue Kategorie “Drive Snapshot”

Eigentlich wurde es langsam Zeit, wenn nicht sogar höchste Eisenbahn, eine eigene Kategorie für Drive Snapshot anzulegen. Alle relvanten Beiträge wurden entsprechend zugeordnet, immerhin sind das bereits 26 an der Zahl.

Drive Snapshot-Datensicherung scheitert wegen VSS-Fehler

Wenn die Datensicherung auf Basis von Schattenkopien (VSS) mit Drive Snapshot scheitert, liegt dies in der Regel an einem der VSS-Writer. Weiterlesen

Drive Snapshot und UEFI

(U)EFI steht für den Nachfolger des BIOS und findet sich auf immer mehr Computern. Vor allem seit der Markteinführung von Windows 8 steigt die Anzahl der Systeme, auf denen das Betriebssystem auf GPT-Datenträgern, die für UEFI notwendig sind, vorinstalliert ist.

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit dem Thema Datensicherung mittels Drive Snapshot, UEFI bzw. GPT.

Weiterlesen

Windows: Rotationssicherung mit Drive Snapshot – Version 3.0

Die Version 2.0 ist noch gar nicht so lange her, aber dennoch gibt es ein paar kleine Änderungen:

  • Umstellung beim Schreiben der Logs auf den Parameter “–LogFile:”. Diese Änderung wurde notwendig, damit der Sensor von Server-Eye die Datensicherung erfolgreich überwachen kann. Siehe dazu auch diesen Beitrag.
  • Überwachen des Errorlevels von Drive Snapshot um anhand dessen eine einfache E-Mail mit dem Text “Die Datensicherung … war (NICHT) erfolgreich” versenden zu können. Der Befehl zum Versenden des vollständigen Logs ist nach wie vor vorhanden.
  • Als “Voreinstellung” ist nun ein lokales Backup-Ziel (statt Netzlaufwerk) eingetragen.

Weiterlesen

Server-Eye und Drive Snapshot

Es ist kein Geheimnis, das Drive Snapshot zu meinen Lieblingen gehört. Bislang habe ich noch keine zuverlässigere und stressfreiere Datensicherungslösung kennengelernt. Aber leider ist das gute Stück nicht all zu bekannt, das ist zumindest mein Eindruck. Jeder kennt Acronis, BackupExec (Symantec, früher Veritas) und immer mehr kennen StorageCraft, BackupAssist, usw.

Weiterlesen

Drive Snapshot und Exchange Server

Die Sache mit Tandberg hat mich dazu gebracht, mal darüber nachzudenken und letztlich zur Sicherheit nachzufragen, was Drive Snapshot bzw. der Hersteller Tom Ehlert Software in Sachen Exchange Server und Umlaufprotokollierung empfiehlt.

Wie gewohnt kam die Antwort schnell und verständlich.

Weiterlesen

Windows: Drive Snapshot aktivieren ohne Einfügen der Lizenzdaten

Per Zufall bin ich darüber gestolpert, das es bei meiner Lieblingsdatensicherungssoftware ausreicht, die Lizenz-Datei, die man beim Kauf erhält, einfach in den gleichen Ordner zu packen, in dem sich auch die “snapshot.exe” befindet. Dies reicht schon aus, das beim Starten von Drive Snapshot die Lizenz erkannt und verwendet wird.

Drive Snapshot und Lizenzdatei im gleichen Ordner

Weiterlesen

Windows: Manuelle Rotationssicherung mit Drive Snapshot – Warum wird kein Log geschrieben?!

Es gibt Kunden bzw. Anwender die führen eine Datensicherung nicht automatisch, sondern manuell durch. Basierend auf dem Skript Rotationssicherung mit Drive Snapshot v2 bereite ich gerade eine etwas abgewandelte Form der Sicherung vor.

Weiterlesen

Windows: Rettungs-CD für Drive Snapshot v2.0 – Zusätzliche Treiber einbinden

In diesem Beitrag greife ich die Frage von Markus aus den Kommentaren zu den Beiträgen Windows: Eine Rettungs-CD für Drive Snapshot erstellen und Windows: Rettungs-CD für Drive Snapshot v2.0 auf, wie man zusätzliche Treiber, z.B. für Netzwerkkarten oder RAID-Controller, in die Rettungs-CD integriert.

Weiterlesen

Windows: Rettungs-CD für Drive Snapshot v2.0

Die ursprüngliche Rettungs-CD für Drive Snapshot, also quasi v1.0, begleitet mich nun schon eine Zeit lang in allen (un-)möglichen Situationen.

Mittlerweile gibt es nicht nur ein neues Windows (8, Server 2012) sondern auch einen Nachfolger des WAIK, der ADK genannt wird.

Zeit also, die Erfahrung der Vergangenheit und die aktuellen Entwicklungen zusammen zu bringen und die Skripte zu aktualisieren.

Weiterlesen

Windows: Rotationssicherung mit Drive Snapshot – Version 2.0

Nachdem die erste Version dieses Skripts durchaus eine gewisse Beliebtheit erlangt hat, folgt nun eine neuere Version. Dieses basiert zum einen auf der Änderung von Norbert (Danke nochmals) als auch auf den Neuerungen bei der Verwendung von VSS durch Drive Snapshot v1.41. Ferner wird von Windows ab Vista oder neuer ausgegangen. Man kann es aber auch mit ein paar kleineren Änderungen unter Windows XP verwenden.

Weiterlesen

1 3 4 5 6 7