Drive Snapshot: Plan B wenn sich snapshot.exe nicht per PsExec starten lässt

Seit vielen Jahren verwende ich nun schon Drive Snapshot und PsExec gemeinsam. Nun begegnete mir erst- und hoffentlich letztmalig das Problem, das sich die Datensicherung auf diese Art nicht starten lässt.

Das Kuriose ist, das sich PsExec erfolgreich verbindet, aber beim Aufruf der snapshot.exe dann schlichtweg nichts mehr passiert. Um aus diesem Zustand wieder herauszukommen hilft dann nur PsExec auf dem Ziel-Computer zu beenden und manuell zu löschen:

net stop psexesvc
sc delete psexesvc

Damit nun in Sachen Fehlersuche kein Faß aufgemacht wird, da es sich bei dem Ziel-Computer um Windows 7 handelt und dieser in absehbarer Zeit ohnehin abgelöst wird, musste eine andere Lösung gefunden werden. Diese besteht darin, die Datensicherung als Aufgabe anzulegen und dann via PsExec oder direkt mittels schtask anzutriggern.

psexec \\<Ziel-Computer> -u <Domäne\Benutzername> -p <Kennwort> schtasks /run /tn <Aufgabenname>

oder

schtasks /run /s <Ziel-Computer> /tn <Aufgabenname> /u <Domäne\Benutzername> -p <Kennwort> schtasks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.