G Data Client – Keine Verbindung zum Server

Bei einem Kunden aktualisierte ein PC die Virensignaturen nicht mehr, der G Data Management Server meldete wiederum, das der Client seit sieben Tagen nicht mehr verbunden war.Sonst gab es bei dem PC keine Auffälligkeiten. Ping und Namensauflösung in beide Richtungen waren ok, die Firewall-Einstellungen passten ebenfalls und die entsprechenden Dienste liefen. Alle anderen Arbeitsplätzen funktionierten wie sie sollten, an dem betreffenden PC wurde (außer reguläre Updates) nichts geändert. Kurzum: Nur der G Data Client wollte nicht mehr so recht.

Der Hersteller schreibt dazu, das man per „telnet“ prüfen kann, ob die Kommunikation grundsätzlich aufbaubar ist:

G Data – Support FAQ – Im G DATA Administrator in der Registerkarte „Clients“ steht bei einigen/allen Clients die Meldung „Keine Verbindung zum Server“. Wie kann ich die Verbindung zwischen Client und Server prüfen?

telnet <Hostname oder IP-Adresse> 7161

Das brachte allerdings keine neuen Erkentnisse. Zur Sicherheit wurde noch geprüft, ob in der Registry der richtige Management Server eingetragen ist, zum Test wurde sogar der Hostname durch die IP-Adresse ersetzt:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\G_DATA\AVKClient

Den Wert von "Server" prüfen/ändern.

Quelle: WTsolutions – FAQ – Kommunikation zwischen ManagementServer und Clients prüfen 

Auch das half nichts. Letztlich bestand die Lösung darin, den G Data Client zu deinstallieren, neuzustarten, wieder zu installieren und nochmals neuzustarten.

Update 27.09.2016

Vom G Data Support kam noch die Info, man solle den „G Data ManagmentServer“-Dienst neu starten. Dies würde dazu führen, das die Datenbank neu aufgebaut wird.

Update 01.02.2017

Diese Situation trat nun erneut auf, gleicher Kunde, gleicher Server, gleicher PC. Der Neustart des „G Data ManagmentServer“-Dienstes half. Ich frage mich allerdings, warum es immer dieser PC ist, bei dem die Verbindung nicht (mehr) klappt.

Update 04.04.2018

Die vergangenen zwei, drei Wochen trat das Verbindungsproblem erneut auf. Beim ersten Mal hat das Ändern des Server-Werts in der Registry samt Neustart des Client-Dienstes geholfen. Beim zweiten Mal half fast alles nichts. Beim Versuch den Client zu deinstallieren tat sich nichts, das Setup war im Task-Manager sichtbar, aber das war’s dann auch schon. Nach einem Neustart des gesamten System tat sich in Sachen Verbindung geschweigedenn Signaturupdate zunächst nichts, bis zu dem Moment als man ein weiteres Mal versuchte den Client zu deinstallieren. Das mag allerdings Zufall gewesen sein. Der G Data-Support ist informiert.

6 Kommentare

  • Den betroffenen Client am G DATA MMS (Server) löschen # ohne Deinstalltion des Clients #

    Dieser meldet sich automatisch, je nach eingestellter SyncTime am MMS, wieder zurück und muss am MMS neu autorisiert werden.
    Somit wird ein neuer Eintrag für den betroffenen Client in der DB erstellt.
    Das Port 7169 sollte zusätzlich zu 7161 bidirektional freigegeben sein.

    Gruss

  • Hallo Tom,

    diesen Weg habe ich auch versucht, hilft leider auch nicht. Das „Witzige“ ist, das der Client sich beim Server meldet, autorisieren tue ich dann und das war’s dann auch schon wieder. MMS meldet keine Verbindung zum Server.
    Beobachtet man den Datenverkehr z.B. mit SmartSniff (Wireshark geht natürlich auch) sieht man, das die zwei sich miteinander „unterhalten“. Grundsätzlich scheint also eine Kommunikation statt zufinden, nur irgendwie nicht richtig oder das Problem liegt an anderer Stelle.

    Gruß

    Andy

    P.S.: Aktuell ist das Problem wieder da. Ich muss gestehen, ich hab‘ die Faxen dick, wir haben den Kunden schonmal bezüglich einer anderen AV-Lösung kontaktiert, da dies kein Dauerzustand sein kann. Leider hat der G Data-Support trotz merhmaliger Hinweise, das es ein wiederkehrendes Problem ist, nicht’s wirklich brauchbares was zur finalen Lösung beiträgt „angeboten“. Immer nur telnet-Test, Neustart, De-/Installation kann’s ja irgendwie nicht sein.

  • Vielleicht die Gdata Firewall?

  • Liegt weder an der Windows-, der G Data- noch sonst einer Firewall.

  • Wir haben das selbe Problem bei mehreren unserer Kunden. Gibt es hier noch keine Lösung?

  • Hallo Thilo,

    leider nein, bei einem Kunden beobachten wir das nun seit über zwei Jahren ohne Besserung (auch nicht mit der 14.2).
    Vom Support kam/kommt immer nur „installieren Sie neu“, was wir zu Beginn auch x-Mal getan haben.

    Beim neuesten Update auf 14.2 gabs weitere „Unannehmlichkeiten“.
    So lief z.B. bei einer Arztpraxis acht Tage lang der MMS nicht, so das keine Administration, kein Pattern-Updates etc. möglich waren.

    Wir haben G Data Business mittlerweile aufgegeben und fast alle Kunden zu Panda Adaptive Defense 360 migriert.
    Im Moment gibt es nur noch einen Kunden mit G Data Antivirus Business, dieser wird spätestens mit dem Ablauf der Lizenz (in vier Monaten) umgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.