Kleine Anmerkung zum Silverstone CS380

Beim Silverstone CS380 (SST-CS380) handelt es sich eigentlich um ein nettes Mid-Towergehäuse mit acht integrierten 5,25″ Wechselrahmen, die für HDDs oder SSDs geeignet sind. Von Vorteil ist, das eine SATA/SAS-kompatible Backplan bereits verbaut und das Gehäuse relativ günstig ist.

Gerade letztgenanntes macht sich bei den Wechselrahmen leider eher weniger gut bemerkbar. Schon im Auslieferzustand ohne Laufwerke liesen sich diese nur auf einer Seite oder mit Mühe auf beiden Seiten einrasten. Nach der Montage von SSDs war die Mühe noch größer bishin das es überhaupt nicht geht.

Da die Frontklappe samt Schloss ein mögliches Herausrutschen der Laufwerke verhindert, scheint mir das Ganze aktuell nicht allzuschlimm zu sein. Mit SSDs dürfte das Thema noch weniger kritisch sein, da es lediglich nur durch die Lüfter leichte Vibrationen gibt. Mit Festplatten habe ich es noch nicht testen können.

Der Rest des Gehäuses macht(e) einen guten Eindruck. Ob sich die genannte Passungenauigkeit nur auf dieses eine Exemplar beschränkt oder ein genereller Punkt ist, wird sich zeigen, sobald das nächste Gehäuse da ist.

Vorläufig abschließend kann man wohl sagen, das man für das Geld wohl nicht mehr erwarten darf, ohne das dies nun negativ gemeint sein soll.

Update 07.07.2020

Schon seit geraumer Zeit wird ein zweites baugleiches Gehäuse bei uns verwendet, auch da die gleichen Kritikpunkte. Es scheint also leider ein generelles Problem zu sein. Schade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.