Neue USB-Festplatte, Fehler beim Lesen und Schreiben, EventID 51

Das ist dann wohl mal Pech: Bei einem Kunden sollte eine USB-Festplatte ausgetauscht werden. Eigentlich nichts außergewöhnliches, eigentlich.

Konkret ging es darum eine USB-Festplatte an einem Windows Server 2016, die für die Datensicherung verwendet wird, zu ersetzen. So wurde die neue USB-Festplatte parallel zur Alten angeschlossen und es sollten die bestehenden Datensicherungen einfach mit

robocopy "%source%" "%destination%" /mir /copyall /zb /r:1 /w:1 /mt:1 /log:backup-hdd.log /tee

kopiert werden. Zunächst sah alles gut aus, aber dann zeigten sich die ersten Schwierigkeiten:

2021/11/29 16:07:43 FEHLER 2 (0x00000002) Folgende Datei wird kopiert E:\Backup\SRV02\BackupAssistBackups\SRV02\4\65\4.65.d520de7b-97a3-4b94-8c16-1f112c224752.vhdx
Das System kann die angegebene Datei nicht finden.

Dies wiederholte sich immer mal wieder bei verschiedenen Dateien. Ein Chkdsk beider Laufwerke zeigte keine Fehler, Zugriffe bestanden zum Zeitpunkt des Kopierens ebenfalls nicht. Ich dachte mir bis hierhin noch nichts weiter dabei. Ein weiterer Durchlauf von Robocopy, diesmal zusätzlich mit dem Parameter

/NOOFFLOAD

sah zuerst gut aus, endete dann allerdings wieder mit Fehlern.

Da es bei manchen USB 3.x-Schnittstellen Probleme geben kann, wurde als nächstes via Geräte-Manager die Energiesparmodi deaktiviert, was auch nichts half. Als nächstes wurde über die Datenträgerverwaltung der Schreibcache auf der neuen USB-Festplatte aktiviert und erneut kopiert. Wieder kein Erfolg. Ein Blick in das Windows-Ereignisprotokoll “System” mit einem Filter auf “Kritisch”, “Fehler” und “Warnung” zeigte dann ein weniger schönes Bild.

So fanden sich jede Menge Einträge wie

Bei einem Auslagerungsvorgang wurde ein Fehler festgestellt. Betroffen ist Gerät \Device\Harddisk3\DR4.

Aber auch solche wie

Der Datenträger "3" wurde überraschend entfernt. (EventID 157, Disk)

und

Der E/A-Vorgang an der logischen Blockadresse "0x0" für den Datenträger "2" (PDO-Name: \Device\00000040) wurde wiederholt. (EventID 153, Disk)

Somit war mehr als klar, das etwas nicht stimmt. Zwischenzeitlich konnte per Zufall im Explorer zudem mal beobachtet werden, wie das Laufwerk verschwand und wieder erschien.

Kurzum: Die neue USB-Festplatte funktioniert nicht richtig, also wurde diese durch ein anderes Modell eines anderen Herstellers ersetzt und der Spuk war vorbei.

Quelle

Microsoft – Docs – Information about Event ID 51

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.