OneOdio Pro-10 – Günstige Over Ear kabelgebundene Kopfhörer

Immer wenn ich im Schrebergarten bei den Schwiegereltern samt Notebook, Lautsprecher und DJ-Konsole ein wenig Musik spiele kommt selbstredend auch ein Kopfhörer zum Einsatz.

Bislang wurde ein reloop RHP-5 Gold Rush verwendet, der irgendwann mal bei einer Bestellung als kostenlose Dreingabe dabei war. Grundsätzlich funktioniert das Teil und macht was es soll, der Klang ist ok. Vor einer Weile habe ich dann mal das Kabel ersetzt (keine Ahnung mehr weshalb, evtl. zu kurz oder kaputt). Einen gravierenden Punkt gibt es allerdings: Die Ohrmuscheln klappen sehr leicht um, bei fast jedem Auf-/Absetzen passiert dies, echt nervig.

Vor ein paar Wochen ging mir dann, immerhin nach Jahren, die Geduld aus, was anderes sollte her, nichts grossartiges, nur funzen sollte es. Zunächst fand sich was bei Conrad die Sony MDR-V150, allerdings hatte ich bei der Bestellung nicht aufgepasst, den dieses Modell hat auf beiden Seiten Kabel (pro Ohrmuschel eines), für normale Kopfhörer ok, für’s DJing (imho) etwas ungünstig, daher gingen diese zurück.

Vor einer Woche dann die nächste Suchrunde und bei Amazon (kein Partnerlink) mit den OneOdio Pro-10 (Herstellerseite) fündig geworden.

Gegenüber den reloops’s wuchtiger, dafür in nahezu jedweder Hinsicht (außer der Größe versteht sich) besser. Für 29,99 € günstig zu haben und meiner Meinung nach völlig in Ordnung in dieser Preis-/Leistungs-Klasse. Im Lieferung ist neben dem Kopfhörer eine Tasche sowie zwei Anschlusskabel enthalten. Vorteilhaft ist, das der Kopfhörer sowohl eine Anschlussbuchse für 3.5 mm als auch 6.3 mm hat, diese sind auf die beiden Ohrmuscheln verteilt.

Mit den beiden Anschlusskabel hat man somit freie Anschlusswahl. Das eine Kabel ist ein Adapter-Kabel von 6.3 mm auf 3.5 mm Stereo-Klinkestecke und kann in beide Richtung (zum Kopfhörer hin, vom Kopfhörer weg) verwendet werden kann. Beim zweiten Kabel befinden sich an beiden Enden ein 3.5 mm-Klinkenstecker, ferner ist ein Mikro samt Mute-Taste integriert, d.h. mit Hilfe diese Kabels kann der Kopfhörer als Headset benutzt werden.

Und nun zum wichtigsten: Der Klang ist gut, nichts verrauscht, nichts zuviel über- oder unterbetont, das ist selbstverständlich nur mein subjektiver Eindruck. Der Tragekomfort ist dank der 50 mm großen Ohr-umschließenden Treiber inkl. der (imho) guten Polster sehr angenehm. Andere Familienmitglieder, die den Kopfhörer probehalber aufgesetzt haben, hatten ebenfalls nichts zu meckern. Alles im allem bis hierhin soweit ein guter Kauf und den ersten „Schrebergarten-Gig“ hat das Teil nun auch schon erfolgreich absolviert.

Vom gleichen Hersteller gibt es zudem ebenfalls Kopfhörer mit Bluetooth sowie mit ANC.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.