Seucrepoint UTM und Virenscanner hinter dem Proxy

Eine Securepoint UTM verwendet bis einschließlich v10 Clam AV und ab v11 Clam AV und Commtouch. Beim Proxy greift in der v11 per Standard der AntiVirus von Commtouch. Mitunter kann es vorkommen, das der Proxy bzw. der dortige Virenscanner, ganz gleich in welchem Modus er läuft, die Updates der Virenscanner hinter der UTM blockiert.

Um dieses Problem zu lösen, muss lediglich die Whitelist gepflegt und ein paar Ausnahmen konfiguriert werden.

  • Am Web-Interface der UTM anmelden.
  • Auf „Anwendungen – HTTP-Proxy“ klicken.
  • Zur Registerkarte „VIRENSCANNER“ wechseln.
  • Im Abschnitt „Webseite-Whitelist“ auf die Schaltfläche „+ Regex“ klicken.
  • Nun die entsprechende Ausnahme festlegen. Eine Hilfestellung dazu findet sich im Securepoint-Wiki.
  • Auf die Schaltfläche „Speichern“ klicken.

Die neue Ausnahme sollte sofort greifen. Wenn nicht auf die Schaltfläche „Aktualisieren“ klicken und den Dialog mit den Schaltflächen „Speichern“ und „Schließen“ verlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.