Hardware: ASUS P53E-SO231X

Ich bin gerade dabei, ein neues Notebook für einen Kunden fertig zu machen. Die Wahl des Kunden fiel auf ein ASUS P53E-SO231X, ein recht günstiges Business-Gerät.

ASUS P53E-XO231X

Die Verarbeitung als auch die Komponenten finde ich gut. Der Preis geht auf jeden Fall in Ordnung. Im Gegensatz zu manch anderem Anbieter, ist bei diesem Gerät “noch” Windows 7 Professional dabei. Das war dem Kunden wichtig, da er Windows 8 als zu kompliziert empfand.

Weiterlesen

Hardware: Lüfter ist nicht gleich Lüfter

Die Tage war eine (Neu-)Kundin bei mir mit einem defekten Notebook. Das Gerät schaltete sich immer wieder ab. Der Grund war ein “halbdefekter” Lüfter. Er drehte zwar schon noch, aber das sehr schwer und lief auch nicht immer an.

Weiterlesen

Windows 8 auf FSC Lifebook S7210

Seit ein paar Tagen ist Windows 8 für MSDN- und TechNet-Abonnenten verfügbar. Darüber hinaus steht eine Evaluierungsversion der Enterprise-Edition zum Herunterladen zur Verfügung. Letztere habe ich in der 64-bit-Version zum Testen auf ein gebrauchtes FSC Lifebook S7210 installiert. Von diesem Notebook aus schreibe ich just in diesem Moment auch diesen Artikel.

Weiterlesen

Hardware: Lenovo X121e (Typ:3051)

Besser spät, als nie. Das Lenovo X121e habe ich schon ein paar Tage bzw. Wochen. Dabei handelt es sich um die AMD E-450-Variante. Das ist seit, lasst mich Lügen, 10 Jahren mein erster AMD-Rechner. Nein, ich habe nichts gegen AMD und bin auch kein Intel-Fanboy. Allerdings hab’ ich vor ein paar Jahren in Sachen Musik-Programme und AMD schlechte Erfahrungen gemacht. Das fing mit Performance und Stabilität an und hörte bei fehlenden CPU-Befehlen auf. Soviel dazu. Warum aber gerade jetzt?!

Weiterlesen

MacBook Pro vs. PC-Notebook – Der (Versuch eines) Preisvergleichs

image Man bekommt ja immer zu hören, das die Computer aus dem Hause Apple zu teuer seien im Vergleich zu anderen Geräten. Derzeit denke ich über einen Umstieg auf ein MacBook Pro nach. Nun versuche ich schon seit einigen Tagen mir Klarheit darüber zu verschaffen, was denn nun die “richtige” Entscheidung ist. Ich versuche dabei, die Software-Seite soweit wie möglich außen vor zu lassen. Aber natürlich ist es auch in meinem Fall so, das man so einige Programme hat, die man mit auf die andere Seite nehmen möchte. Das stellt sich weitestgehend als recht einfach dar, da ich viel Open Source- und Cross-Plattform-Anwendungen im Einsatz habe. Also stellt sich vom Prinzip her nicht die Frage, welches Betriebssystem zum Einsatz kommt (Windows, Linux, Mac).

Weiterlesen

1 2 3