Fujitsu Lifebook A532 NG

Ich in gerade dabei für einen Kunden ein neues Notebook fertig zu machen. Der Kunde hat sich für ein Fujitsu Lifebook A532 NG entschieden. Das schöne an dem Gerät neben den technischen Merkmalen wie Intel Core i5, 4 GB DDR3 RAM, 500 GB HDD, USB 3.0, usw. ist die Tatsache, das es mit vorinstallierten Windows 7 Professional 64-bit ausgeliefert wird. Dabei handelt es sich um ein Downgrade von Windows 8 Pro. Von Vorteil und eigentlich schon eine Seltenheit sind die mitgelieferten Recovery-DVDs, auf denen sich Windows 8 Pro 64-bit, Windows 7 Professional 32-bit und Windows 7 Professional 64-bit befinden.

Fujitsu Lifebook A532 NG

Das Gerät ist Lüftermässig erstaunlich ruhig, was das Arbeiten umso angenehmer macht. Einzig das Anlaufgeräusch ist etwas ungewohnt. Das Display ist matt, spiegelt also nicht, so das man das sieht, was einem angezeigt wird und nicht das Gefühl hat, in einen Spiegel zu schauen. Brummschleifen-geplagte Anwender freuen sich zudem über den zweipoligen Netzstecker am Netzteil.

Fujitsu Lifebook A532 NG - Recovery-DVDs

Bei der Ersteinrichtung wird man zudem gefragt, wie die Partitionierung aussehen soll. Man hat die Wahl zwischen einer Partition über die gesamte Festplatte oder zwei Partitionen (System und Daten). In beiden Fällen sind dennoch Recovery-Partitionen vorhanden.

Einziges Ärgernis im weitesten Sinne sind so manche mitgelieferte Tools, damit ist nun keineswegs die übliche Crapware in Form von z.B. Norton Internet Security Trial usw. gemeint, sondern das Fujitsu-eigene Tools lediglich auf Englisch installiert sind bzw. zur Verfügung stehen.

Troubleshooting

Beim ersten Versuch mittels WLAN sich ans Netzwerk anzubinden stellte sich heraus, das zwar eine Verbindung aufgebaut wird, aber keine Datenpakete darüber laufen. Ein Treiber-Update half leider nichts. Erst das Deaktivieren der Wireless-N Unterstützung im Treiber brachte die Lösung.

Möglicherweise tritt dieses Problem nur in Verbindung mit bestimmten Routern auf. Dies habe ich nicht weiter getestet bzw. verfolgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.