WordPress 4.4 – Disable Embeds

Mit WordPress 4.4 wurde die Möglichkeit geschaffen, das Beiträge einfach in andere Seiten/Blogs eingebettet werden können. Sozusagen das Umgekehrte wie man YouTube und Co. in WordPress-Beiträge einbinden kann.

Weiterlesen

WordPress: Enable Media Replace

Von Haus aus kann man bei WordPress keine Bilder oder Medien einfach so ersetzen. Gefällt einem z.B. ein Bild nicht, so ist der reguläre Weg Dieses aus dem Beitrag zu löschen, aus den Medien entfernen und anschließend das neue Bild hochzuladen, ggf. den oder die Beträge zu aktualisieren, usw. Dank eines Plugins geht das deutlich angenehmer.

Weiterlesen

OpenMediaVault: Update 0.3.0.5 Beta verfügbar

Es geht fleißig weiter bei OpenMediaVault. Volker hat Version 0.3.0.5 für die aktuelle Beta veröffentlicht. Dabei wurde nicht nur das eigentliche System aktualisiert, sondern auch sämtliche Plugins.

Offizielle Meldung

OpenMediaVault: Update 0.2.6.3 und Updates für alle Plugins erschienen

Wie der Titel schon sagt, es gibt wieder eine Menge Updates für OpenMediaVault, mittlerweile Version 0.2.6.3. Spannend: Auch für alle Plugins gibt’s Updates.

Alle Details finden sich hier.

Ferner hat Volker eine Info (hier) veröffentlicht, was er gerade so treibt in Sachen OpenMediaVault.

OpenMediaVault: Das DAAP-Plugin

Mit dem DAAP-Plugin ist es möglich, eine iTunes-Library auf einem OpenMediaVault-NAS anzulegen.

Weiterlesen

OpenMediaVault: Plugins verwenden am Beispiel von Netatalk

Eines der besten Features von OpenMediaVault ist die Möglichkeit, Funktionen mittels Plugins nachzurüsten. Mit dem Release der ersten OpenMediaVault-Version 0.2 stehen die drei Plugins für Netatalk, DAAP und BitTorrent zur Verfügung. Sobald die erste Version von OpenMediaVault aus dem Gröbsten raus ist, soll ein bereits fertiggestelltes iSCSI-Plugin folgen.

Weiterlesen

WordPress-Installation oder wie ein Blog entsteht – Ein Live-Bericht

Ein Live-Bericht? Ja. Denn ich schreibe diese Zeilen parallel zum Setup eines neuen WordPress-Blogs.

Naja, neu ist relativ. Nach langem hin und her überlegen, habe ich mich dazu entschlossen meine Domain andydope.de für einen eigenständigen Blog zu verwenden. Das neue Blog soll sich primär um Musik und meinen persönlichen Kram drehen.

Warum nicht auch auf Andy’s Blog? Naja, nachdem sich dieser Blog mittlerweile eher Techniklastig ist und ich Stammleser ja nicht verwirren und vergraulen will, erschien mir diese Aufteilung am sinnvollsten.

Lange Rede, kurzer Sinn. Nun folgt die Quasi-Anleitung, wie man WordPress bei All-inkl.com installiert und mit diversen Plugins garniert.

Weiterlesen

WordPress: Plugins für’s Twenty Eleven Theme

Mit dem Twenty Eleven Theme von WordPress kann man von Haus aus schon viel anstellen. Ich persönlich habe allerdings ein paar Kleinigkeiten vermisst. Auch ohne manuelle Eingriffe, mit Hilfe von Plugins, ist es möglich den Bereich für das Logo zu verkleinern und die Sidebar bei Artikeln und Seiten wieder einzublenden.

Weiterlesen

Meine Mac-Programme

Auch mit einem Mac möchte man arbeiten. Hier nun eine kleine Übersicht, über die von mir verwendeten Anwendungen. Zugegeben, sind nicht alles Mac-Programme, aber Hauptsache es läuft.

Weiterlesen

Wavosaur unter Wine verwenden

Ganz klar, Wavosaur ist neben Audacity mein Lieblings-Audio-Editor. Im Gegensatz zu Audacity kann man unter Wavosaur VST-Plugins in Echtzeit anwenden. Das ist gerade bei klangveränderten Maßnahmen eine richtig geile Sache. Umso wichtiger erschien es mir, das Teil auch unter Mac und Linux zum Laufen zu bringen. Mit Hilfe von Wine für Linux und Wine/WineBottler für Mac OS X ist das auch kein Problem. Lediglich eine bestimmte Version einer DLL ist notwendig, damit alles gut funktioniert. Den nötigen Hinweis habe ich im Wavosaur-Forum gefunden. Weiterlesen

1 2