Windows: CD/DVD-Laufwerk per Skript oder Verknüpfung schließen

Tools als auch Tipps und Tricks ein CD/DVD-Laufwerk zu öffnen gibt es unter Windows zu genüge, beim umgekehrten Weg sieht’s allerdings etwas anders aus.

Dieser Beitrag wurde durch die Situation inspiriert, als bei einer abendlichen Fernwartung bei einer virtuellen Maschine auf Basis von Hyper-V 2012 R2 eine DVD ausgeworfen wurde. Auswerfen ist dabei nahezu wörtlich zu nehmen, den das CD/DVD-Laufwerk des Servers wurde dabei geöffnet. Da allerdings die Daten dieser DVD noch anderweitig benötigt wurden und allem voran nicht auf unbestimmte Zeit das Laufwerk offen bleiben sollte, musste eine Lösung gefunden werden.

Was (leider) nicht funktioniert

Ein Test mittels NirSoft’s NirCmd verlief ohne Erfolg.

Ungetestet

Bei Administrator.de findet sich Quellcode für ein AutoIt-Skript. Bei Gelegenheit ist das bestimmt einen Versuch wert.

Die Lösung

Das Tool LoadMedia von Uwe Sieber löst die Aufgabe tadellos:

loadmedia.exe D:

Im Erfolgsfall erscheint folgende Ausgabe:

LoadMedia V1.3 (x64) - loads a media into a drive or brings a volume online
Freeware by Uwe Sieber - www.uwe-sieber.de
Loading media into D:\ (TSSTcorp DVD-ROM SH-118AB SATA Device)... OK
success

Den Erfolg kann man jenseits der Ausgabe und des Errorlevel von LoadMedia z.B. mit diskpart prüfen:

diskpart
lis vol

Das Ergebnis sind z.B. so aus:

Volume ###  Bst  Bezeichnung  DS     Typ         Größe    Status     Info
----------  ---  -----------  -----  ----------  -------  ---------  --------
Volume 0     D   DVDNAME   UDF    DVD-ROM     6697 MB  Fehlerfre
...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.