Apache 2.4 unter Hyper-V Server 2012 R2 installieren

Unter Umständen ist es nötig, auf einem Microsoft Hyper-V Server oder einem Windows Core-Server (oder auch Server Core genannt) einen Webserver zu installieren. Dieser wird z.B. für Monitoring-Tools z.B. von RAID-Controller oder System-Management-Lösungen benötigt.

Für diesen Beitrag wurde die USV-Software apcupsd auf einem Hyper-V Server 2012 R2 installiert. Damit man browserbasiert den aktuellen Status abrufen kann, wird Apache 2.4 von Apache Lounge verwendet.

Vorbereitung

Damit der Apache-Webserver gestartet werden kann, müssen die Visual Studio 2012 Laufzeitkomponenten installiert werden. Diese kann man zunächst auf einem Admin-PC herunterladen und die Installationsdatei auf den Hyper-V Server kopieren und ausführen. Die Installation erfolgt gewohnt mit den grafischen Dialogen, es werden keine gesonderten Befehle benötigt.

Apache 2.4 installieren

Apache 2.4 herunterladen und den Ordner „Apache24“ nach „C:\“ entpacken, das Ergebnis sollte „C.\Apache24“ sein (dies geht mit Iron Portable und 7-Zip Portable auch direkt auf dem Hyper-V Server). Es funktioniert sowohl die 32- als auch die 64-bit Version, die entsprechenden Laufzeitkomponenten müssen zuvor installiert sein.

Den Webserver als Dienst mit folgendem Befehl registrieren:

C:\Apache24\bin\httpd -k install

Den Webserver starten:

net start Apache2.4

Windows-Firewall konfigurieren

Soll auf den Webserver von extern, also jenseits von localhost zugegriffen werden, so muss eine entsprechende Firewall-Regel konfiguriert werden:

netsh advfirewall firewall add rule name="Apache Webserver" dir=in action=allow program="C:\Apache24\bin\httpd.exe" enable=yes

P.S.: In der Vergangenheit habe ich das auch schon mal mit Mongoose unter Hyper-V Server 2008 R2 realisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.