Finde den richtigen Ubiquiti PoE-Adapter

Mitunter macht es einem Ubiquiti nicht gerade einfach, den richtige PoE-Adapter bzw. passenden Standard für das jeweilige Gerät ausfindig zu machen.

So mancher, mich eingeschlossen, erlebt dieser Tage mit dem neuen Access Point WiFi 6 Lite die Überraschung, das im Gegensatz zu früheren Modellen kein PoE-Injektor mehr beiliegt. Zugegeben, es steht beim Hersteller im Shop:

Powered by 802.3af PoE (PoE injector sold separately)

Aber nicht unbedingt beim Großhändler, das soll jetzt nicht als Vorwurf verstanden werden! Unguter Weise schreibt Ubiquiti nirgends, welcher Injektor es denn nun sein darf, immerhin hat der Hersteller selbst Verschiedene im Angebot.

Einen Anhaltspunkt kann das Datenblatt liefern:

https://dl.ui.com/ds/u6-lite_ds.pdf

Power supply 802.3af PoE
48V, 0.32A PoE adapter (optional)

Hier hat man dann schonmal neben dem PoE-Standard die Spannung und den Strom parat. Die Leistung kann man simple mit U * I (Spannung mal Strom) berechnen:

48 V * 0,32 A = 15,36 W

Wirft man nun einen Blick in die Übersicht der PoE-Injektoren, wird man relativ schnell fündig:

https://dl.ubnt.com/datasheets/poe/PoE_Adapters_DS.pdf

Lange Rede, kurzer Sinn: Für den Access Point WiFi 6 Lite wird der U-POE-af benötigt, oder eben ein kompatibler PoE-Switch. Darauf kommt man über den Standard, also “PoE-af”, die benötigte Spannung samt Strom:

Oder einfacher über

UniFi – Supported PoE Output and Input Modes – UniFi Access Points – Supported PoE Input Modes

Ganz wichtig: Je nach Modell, z.B. bei früheren UAP-AC-LITE, gibt es teils in Abhängigkeit der Charge/Datecode Unterschiede!

Für das Kleingedruckte auf dem PoE-Injektor benötigt man dann schon eine Lupe:

Allgemein zu den PoE-Standards kann man sich hier einlesen:

IP-Insider – Was ist 802.3af (PoE)?

IP-Insider – Was ist 802.3at (PoE+)?

Ubiquiti listet dann noch PoE++ das für noch höhere Leistungen gedacht ist und zu 802.3at gehört.

PoE+ ist abwärtskompatibel, d.h. PoE-Geräte nach 802.3af sollten auch an PoE+-Injektoren oder -Switchen nach 802.3at funktionieren. Unabhängig von Ubiquiti hat die Erfahrung gezeigt, dass das funktionieren kann, aber nicht muss. Mitunter hinsichtlich Support ist es empfehlenswert nicht nur kompatible sondern auch freigegebene Geräte miteinander zu kombinieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.