KernSafe TotalMounter – Virtueller CD/DVD-Brenner für Windows

Im Gegensatz zu Tools wie z.B. WinCDEmu bietet der KernSafe TotalMounter nicht nur das reine Lesen von ISO-Dateien, sondern auch das Schreiben eben solcher. Da dem Betriebssystem ein CD/DVD-Brenner „vorgespielt“ wird, ist der Vorgang für Anwendungen, die zwingend einen Brenner voraussetzen oder ansprechen wollen transparent.

Der TotalMounter steht in den Lizenzarten Free und Pro zur Verfügung. Eine Tabelle auf der Homepage des Herstellers informiert über die Unterschiede. Die Free-Variante reicht für’s virtuelle Brennen völlig aus.

Nach dem Herunterladen und der Installation der Anwednung kann man direkt aus der grafischen Oberfläche heraus bestehende Abbilder einhängen oder neue erstellen. Bevor ein neues Abbild „gebrannt“ werden kann, muss man wie folgt vorgehen:

  • „Mount – Virtual CD/DVD-RW Drive“ anklicken
  • Min. Ort und Dateiname, ggf. Größe und Typ angeben

Hinweis: Statt *.img kann man *.iso angeben.

Die tatsächliche Größe des Abbilds richtet sich nach der Menge an Daten die geschrieben werden. Die Kapazität gibt die mögliche Maximalgröße an.

KernSafe - TotalMounterEin erster Test

Der virtuelle Brenner ist wie gewohnt mit einem Laufwerksbuchstaben ansprechbar. So lässt sich z.B. unter Windows 7 der Systemreparaturdatenträger (recdisc.exe, unterstützt nur CD-Brenner), wenn man keinen CD/DVD-Brenner hat oder eben eine ISO-Datei für VirtualBox und co. benötigt wird, einfach als Abbild erstellen.

Windows 7 - Systemreparaturdatentraeger erstellen (recdisc.exe)Mögliche Probleme

Kein Licht ohne Schatten kann man sagen: Leider startet InfraRecorder nicht mehr bzw. stürzt ab, solange ein virtueller Brenner vorhanden ist. Ein simples „Unmount“ im TotalMounter reicht zur Fehlerbehebung aus. Dieses Problem tritt nur auf, solange ein Abbild zum Schreiben eingehängt ist, bei nur lesendem Zugriff ist alles in Ordnung.

Und noch mehr …

TotalMounter kann neben dem lesenden und schreibenden Einhängen von CD/DVD-Abbildern zusätzlich noch Festplatten-Abbilder (IMG), VHD-Dateien und iSCSI-Disks (iSCSI-Initiator), die ersten beiden sogar verschlüsselt, erstellen, lesend und schreibend einhängen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.