LibreELEC, manuell konfigurierter DNS-Server und Google Chrome

Bei LibreELEC hat man über die Addons die Möglichkeit so einiges (nach-)installieren zu können, so auch einen Browser. Leider wird nur Google Chrome angeboten, dessen Bedienung dann am besten via (Funk-) Maus/Tastatur-Kombi oder mittels VNC erfolgt.

Bei einer vorhandenen Installation auf einem Intel NUC mit LibreELEC 9.2.6 (mit neueren Versionen fehlen viele Addons) und manuell konfiguriertem DNS-Server unter

Einstellungen - LibreELEC - Verbindungen - <Verbindungsname> - Bearbeiten

wollte der Chrome nicht so wie er sollte. Beim Versuch lokale URLs aufzurufen landete man immer auf der Google-Suche-Ergebnisseite. Eine Prüfung der Namensauflösung via ssh zeigte, das diese in Ordnung ist, nur Chrome “bog” irgendwo falsch ab.

Erst folgende Schritte lösten das Problem:

Settings - Security - Bei "Safe Browsing" auf "No protection (not recommended)" stellen.
Unter "Settings - Clear browsing data" alles löschen und den Browser neu starten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.