Microsoft Outlook – AutoVervollständigen funktioniert nicht mehr oder die Ansicht hat sich verändert

Es kann mehrere Gründe geben, wenn das AutoVervollständigen beim Erstellen einer E-Mail in Outlook nicht funktioniert. Das kann sowas banales sein wie das die Funktion deaktiviert ist oder etwas ungut in der Form das die Liste beschädigt ist.

Aktuell (Stand: 05.05.2021) scheint es allerdings mit dem aktuellen Office-Update zusammen zu hängen, denn seitdem dieses verteilt wird bzw. sobald es installiert ist, zeigt Outlook nur noch die Kontakte aus dem Adressbuch an oder zumindest hat sich die Darstellung der AutoVervollständigen-Liste geändert. Sozusagen eines von beiden kann passieren.

Irritierend ist, das (sofern AutoVervollständigen noch funktioniert) nach dem Eintippen des ersten Buchstabens die Ergebnisse noch oben hin erscheinen und damit ein Teil nicht sichtbar ist. Helfen kann in diesem Fall die Eingabe zu entfernen und nochmal zu tippen.

Bislang beobachtet wurden diese Probleme mit den Outlook-Versionen 2016 und 2019. Vermutlich hängt es am Update Version 2104 (Build 13929.20296) vom 29. April 2021.

Wen das Ganze zu sehr stört, der kann ein Rollback versuchen:

Microsoft Office: Auf vorige Version zurückgehen

Ansonsten kann man mal beobachten, was sich in der Community noch tut:

Microsoft – Community – Auto Vervollständigen Liste nicht mehr Scroll bar. (Darstellung hat sich geändert)

Dr. Windows – Outlook 2019 automatische Adress-Vorschläge plötzlich riesig

Und für den Fall, das es eine andere Ursache hat, das AutoVervollständigen nicht funktioniert:

MailHilfe.de – Outlook AutoVervollständigen und Vorgeschlagene Kontakte

Update 06.05.2021

Weiteres Ungemach zu den Office-Updates: Lesebestätigungen kommen nicht an, Versenden von Nachrichten mit Anhang dauert länger als zuvor und ein verzögerter Empfang von Nachrichten sind weitere Dinge die mir mittlerweile zugetragen wurden.

Angeblich, laut Community, soll das Problem mit dem AutoVervollständigen mit Version Version 2103 (Build 13901.20462) behoben sein. Da wir mittlerweile schon eine Version weiter sind, kam der Fehler entweder zurück oder besteht weiterhin.

Quelle: Outlook autocomplete shows above to field iso below

Womöglich hilft wirklich nur ein Rollback.

Bitte die Kommentare beachten!

Update 07.05.2021

Die Lage spitzt sich leider zu. Anhand der Zugriffszahlen auf diesen Beitrag und Anfragen lässt sich zudem erkennen, das zumindest die Sache mit dem AutoVervollständigen und das die Ergebnisliste nach oben aufklappt einige stört.

Anbei mal ein Beispielskript, wie man auf die zu diesem Zeitpunkt vorige Office-Version (gilt für Office 2016 und 2019 Retail C2R, nicht für Office 365, Microsoft 365, Volumenlizenzen!) zurückkehren kann:

@echo off

rem Automatische Office-Aktualisierungen deaktivieren

 reg add HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Office\ClickToRun\Configuration /v UpdatesEnabled /t REG_SZ /d False /f

rem Vorige Office-Version installieren

 cd "%programfiles%\Common Files\Microsoft Shared\ClickToRun"

 OfficeC2RClient.exe /update user updatepromptuser=false forceappshutdown=true displaylevel=false updatetoversion=16.0.13901.20462

Das Skript muss mit erhöhten Rechten ausgeführt werden. Details zu den Parametern und mehr finden sich in meinem Beitrag “Microsoft Office: Auf vorige Version zurückgehen” der weiter oben bereits verlinkt ist.

Das dauerhafte Deaktivieren der Office-Updates ist allerdings keine gute Idee, da so auch relevante Sicherheitsupdates und funktionierende Verbesserungen bzw. Fehlerbehebungen ausbleiben!

Und so ganz nebenbei bemerkt: Bei Office 2019 Volumenlizenz Version 1808 (Build 10373.20050) vom 13.04.2021 tritt das Problem nicht auf bzw. diese Office-Ausgabe hat bislang kein entsprechendes Update erfahren.

Update 17.05.2021

Erstmal vielen Dank an alle die Kommentare geschrieben haben. Ein besonderer Dank geht TB für den Hinweis auf die Microsoft-Fehlerseite und an Günter Born der in seinem Blog alles zu diesem Thema nochmal zusammen gefasst hat. Microsoft schreibt mittlerweile auf

Microsoft Support – AutoComplete list scrolls off the screen in Outlook

folgendes:

STATUS: FIXED
This issue is fixed in Version 2104 Build 13929.20386.

Diese Version bezieht sich auf Microsoft 365 Apps. Im Updateverlauf für Office 2016 C2R und Office 2019 wird ebenfalls eine neue Version Version 2104 (Build 13929.20372) angezeigt. Angeblich seit 11. März 2021 verfügbar, diesen neuen Eintrag gesehen habe ich allerdings erst heute. In meinem Outlook ist diese Version bereits installiert und bis jetzt klappt die AutoVervollständigen-Ergebnisliste immer nach unten auf. Sieht also so aus, als sei das Problem gelöst.

Update 18.05.2021

So richtig gelöst scheint das Problem noch nicht zu sein. Bei meinem Outlook klappt heute die Liste wieder nach oben auf, via Kommentar kam ebenfalls schon die Rückmeldung das ist nicht richtig klappt.

Update 26.05.2021

Laut MS-Updateverlauf (Link s.o.) steht seit 18.05.2021 die Version 2104 (Build 13929.20386) zur Verfügung. Am 18. hatte ich dieses zwar noch nicht gesehen und installiert wurde es bei mir erst gestern. Ob der Spuk damit nun endlich vorbei ist kann ich noch nicht sicher sagen. Zumindest die vergangenen gute zwei Tage war’s in meinem Outlook in Ordnung.

Update 01.06.2021

Die Lage scheint sich endlich zu normalisieren. Anbei ein Beispiel-Batch-Skript wie man die automatischen Office-Updates wieder aktiviert und die zu diesem Zeitpunkt aktuelle Version installiert:

@echo off

rem Automatische Office-Aktualisierungen aktivieren

 reg add HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Office\ClickToRun\Configuration /v UpdatesEnabled /t REG_SZ /d True /f

rem Aktuelle Office-Version installieren

 cd "%programfiles%\Common Files\Microsoft Shared\ClickToRun"

 OfficeC2RClient.exe /update user updatepromptuser=false forceappshutdown=true displaylevel=false updatetoversion=16.0.14026.20246

25 Kommentare

  • Jürgen Paintner

    Hallo Andy,

    da wir alle schon ganz kirre waren, habe ich vorhin ein Rollback auf die Vorgängerversion von Office 2016 bzw. Outlook 2016 durchgeführt.

    Hat wunderbar funktioniert und die scrollbare AutoVervollständigen-Liste ist wieder vorhanden.

  • Hallo Jürgen,

    danke für die Info. Auf welche Version seit ihr zurückgegangen, Version 2103 (Build 13901.20462) oder älter?

  • im Originalbeitrag gibt es wohl schon ein update auf die nächste Version, welches Wohl das problem behebt.

  • Welchen Beitrag und welche Version meinst du?

  • Hi Andy,

    danke für die Infos. Funktioniert mit einem Rollback auf Version 2103 (Build 13901.20462)

    Ist aber natürlich nicht Sinn und Zweck. Welchen Originalbeitrag “TB” meint ist mir allerdings auch unklar.

  • Jürgen Paintner

    Hallo Andy,

    wir sind lediglich auf die direkt davor liegende (Build 13901.20462) vom 23.04.21 zurück gegangen. Das war schon ausreichend. Der Fehler trat erst mit der (Build 13929.20296) vom 29.04.21 auf.

    Jetzt heißt es meines Erachtens abwarten, ob und wann Microsoft reagiert.
    Ist ja auch nicht Sinn und Zweck der Sache, die Office-Updates auf ewig abzuschalten, nur damit Outlook vernünftig funktioniert.

  • Jürgen Paintner

    Hallo Andy,

    noch ein Nachtrag zu Deinem Update 06.05.21:

    Die darin beschriebenen zugetragenen Dinge (“…Versenden von Nachrichten mit Anhang dauert länger als zuvor und ein verzögerter Empfang von Nachrichten…”) kann ich weder vor, noch nach dem Rollback bestätigen. Aber gut, liegt vielleicht auch daran dass wir hier eine sichere bzw. reelle 250-er Leitung haben und nur High-End-Notebooks betreiben, welche direkt an einem CAT 6 – LAN-Netzwerk hängen.

  • Da die genannten Probleme erst ab dem Zeitpunkt des Updates begonnen haben und das Netzwerk sowie die Internetanbindung (und die Computer natürlich auch) ansonsten stabil sind, liegt was ziemlich naheliegend daran. Ich möchte allerdings gar nicht bestreiten, das es je nach Umgebung unterschiedliche Auswirkungen geben kann. Bei einem weiterem Kunden streiken seit dem Update diverse Macros. Die “Microsoft-Patcherei” macht seit März’21 echt keinen Spaß, davor war lange Zeit Ruhe, zumindest bei uns und unserem Kundenstamm.

  • Fehler beim Outlook 2016
    Bei der Eingabe von Mail-Adressen (Buchstabe), klappt die Auswahlliste nach oben auf und ich sehe nur die “Hälfte”.
    Es soll sich nach unten aufklappen, zum suchen.
    Wie kann ich das umstellen?

  • Aktuell hilft nur die Rückkehr zur vorigen Office-Version.
    Eine entsprechende Ergänzung dazu habe ich im Beitrag gerade eben eingefügt.

  • Just open command prompt with administrator privileges.

    copy and paste the following, it will force an newer update which will fix your problem.

    “C:Program FilesCommon Filesmicrosoft sharedClickToRunOfficeC2RClient.exe” /update user updatetoversion=16.0.13901.20462

  • Ich habe die bisherigen Erkenntnisse im Blog-Beitrag “Office 365: Autovervollständigen in Outlook kaputt (Mai 2021)” zusammen gefasst.

    Link: https://www.borncity.com/blog/2021/05/11/office-365-autovervollstndigen-in-outlook-kaputt-mai-2021/

  • Jürgen Paintner

    Weiß schon irgendjemand etwas neues in diesem Fall?
    Soll heißen, ab wann kann man “gefahrlos” das Office-Update wieder aktivieren?
    Oder sucht MS noch nach einer Lösung?

  • Hallo Jürgen,

    das Update von heute hast du gelesen?

  • Jürgen Paintner

    …ups…nein natürlich nicht. 😉
    Soll heißen, man kann das autom. Update wieder anstupsen?

  • Jürgen Paintner

    …habe ich und auch schon ausprobiert.
    Bei mir funktioniert es nicht. Gleicher Fehler wie zuvor.
    Bin daher wieder zurück auf die alte Version gegangen.
    Liegt bei mir ggf. daran, dass ich Office als 64 Bit Version drauf habe.

  • Scheint wirklich noch nicht final gelöst zu sein, heute klappt in meinem Outlook die Liste wieder nach oben auf.

  • Jürgen Paintner

    Hat denn keiner der IT-Profis in diesem Blog irgendeinen direkten Draht zu MS, um denen mitzuteilen, dass das Problem mit der Version 2104 Build 13929.20386 noch nicht gefixed ist? Als Otto-Normal-Anwender kommt man an die Herrschaften ja nicht ran.

  • Jürgen Paintner

    …ich meinte natürlich Version 2104 (Build 13929.20372) für 2016 bzw. 2019

  • Wie kann man in dieser neuen Liste Einträge löschen? Bei der alten Variante konnte man ja beim Vorschlag diesen auch über das X entfernen, bei der neuen Variante der Vorschlagsliste gibt es das nicht mehr?

  • Mouseover auf den entsprechenden Eintrag und dann Entf. klappt, auch wenn das X fehlt.

  • Jürgen Paintner

    Hallo zusammen,

    kurze Info von mir:

    Bei meinem Outlook 2016 hatte ich die autom. Updates wieder aktiviert und es wurde nun folgende Version gezogen…2105 (Build 14026.20270).

    Autovervollständigung funktioniert damit tadellos.

  • Hallo Andi. Ich habe Outlook 2016 und leider hat es sich aufgehangen. Nach einer Reparatur mit pstscan.exe kann ich es zumindest wieder öffnen. Im Roam Cache sind die Daten auch noch erhalten, aber die Liste ist im Outlook weg, sprich; wenn ich eine neue Mail erstelle, wird mir die Liste nicht mehr angezeigt. Das ist für mich ein Supergau, da ich einige Mailadressen, außer im´n dieser Liste gar nicht mehr habe. Kannst Du helfen? Besten Dank im Voraus, 😊 Lg. Tom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.