Browser: Mal schnell WebRTC testen

WebRTC gilt als der Standard um via Browser, also Firefox & Co., z.B. Video-Konferenzen, WebMeetings uvm. abhalten zu können. Das besondere dabei ist, das man keine Zusatzsoftware wie Plugins, heruntergeladene ausführbare Dateien, etc. auf dem Client benötigt.

Um mal eben schnell die grundsätzliche Funktionalität von WebRTC prüfen zu können, kann man auf Testseiten wie z.B.

https://test.webrtc.org/

zurückgreifen. Ein nicht ganz optimales Ergebnis sieht so aus:

Tipp: Wer mehrere Kameras, Mikro’s usw. angeschlossen hat, kann die zu testenden Geräte nach einem Klick auf das Burger-Symbol auswählen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.