Server-Eye und MailStore

Der Hersteller des MailStore Servers bietet selbst keine Möglichkeit an, den Status der E-Mail-Archivierung aus der Ferne oder automatisiert zu überwachen. Zwar kann man mit Hilfe des MailStore-Clients und den entsprechenden Berechtigungen sehen, ob die Aufgabe erfolgreich war, ggf. kann man auch auf die Protokolle zugreifen, ein Monitoring mit Alarmierung ist allerdings mit Bordmitteln nicht möglich.

Weiterlesen

MailStore Server, Export zu Exchange-Postfach und Fehler EWS 507

MailStore ist eine feine Sache, der Exchange Server machmal leider nicht. Kommt es beim Export von E-Mails aus dem MailStore Server in ein Exchange-Postfach zu Fehlern in Verbindung mit EWS und der ID 507, so kann man folgenden Beitrag von Microsoft abarbeiten:

Configure Maximum Message Size in Outlook Web App

Unserer Erfahrung nach hilft das zumindest zum Teil, wenn auch nicht unbedingt ganz. Nach der Änderung an der „web.config“ empfiehlt sich ein Neustart des IIS.

MailStore Cloud Edition

Wie EBERTLANG am 15.04.2013 in seinem Blog bekannt gab, soll bis Ende 2013 eine Cloud-Edition der bekannten E-Mail-Archivierungslösung MailStore erscheinen. Mit der neuen Edition wird es für Service Provider möglich, E-Mail-Archivierung als Dienstleistung anzubieten. Damit eröffnet sich vor allem für Kunden, die keine eigenen Infrastruktur betreiben oder einsparen wollen als auch für Kleinst- und Kleinbetriebe die Möglichkeit E-Mail-Archivierung, auf Wunsch bzw. in Abhängigkeit der Konfiguration auch rechtssicher, zu erhalten. Bei YouTube gibt es ein erstes Video zur neuen Edition, das bereits einen Einblick gewährt.

YouTube – MailStoreSoftware – MailStore Service Provider Edition: Software zur E-Mail-Archivierung für Service Provider

Interessierte Unternehmen können sich hier registrieren um weitere Informationen zu erhalten.

Weiterlesen

1 2