Was mir bei All-inkl fehlt: E-Mail-Journaling

Eigentlich kann ich All-inkl ziemlich gut leiden, bin ich doch selbst schon seit Jahren dort mit allen Homepage- und Mail-Anliegen, einige Kunden wurden ebenfalls dorthin migriert. Ausfälle gab’s bislang nur zwei, der Service und Support ist Spitze (sofern man überhaupt mal welchen braucht), der Preis passt ebenfalls, übersichtliche Tarife und kostenlose Upgrades sowie kurze Vertragslaufzeiten. Mein Tarif heißt immer noch so wie seinerzeit beim Abschluss und der Leistungsumfang wurde im Laufe der Zeit schlichtweg immer von selbst aufgewertet. Kurzum: Passt und läuft. Vielen vielen Dank an dieser Stelle!

Einzig was mir, genauer ausgedrückt dem einen oder anderen (potentiellen) Kunden fehlt ist die Möglichkeit für die E-Mails ein Journaling durchzuführen. Dieses wird benötigt um alle ein-/ausgehenden Nachrichten zu erfassen, um diese per E-Mail-Archivierung (MailStore Server, Securepoint UMA & Co.) rechtskonform Aufbewahren zu können.

Klar, beim MailStore Server gibt’s den Proxy. Der nutzt aber auch nur etwas, solange es im Netzwerk einen gewissen Schnittpunkt gibt. Bei HomeOffice, Roadwarriorn usw. bringt das wenig. Ach ja und der Vollständigkeit halber: Nicht jeder betreibt einen eigenen Mailserver oder setzt auf entsprechende Cloud- bzw. MSP-Dienste.

Ein Versuch via Regeln im Webmail etwas zu Reißen klappte auch nicht.

Vor einer Weile hatte ich dieses Thema mal beim Support angefragt. Dort ließ man mich Wissen, das es nur im Rahmen eines vServer umsetzbar wäre. Imho ist das dann leider schon wieder zuviel des Guten.

Wünschen tue ich mir das einfache Einstellen eines Journal-Postfachs pro (Mail-)Domain. Nicht mehr und nicht weniger.

Microsoft (fka Office) 365 bietet dies je nach Plan, 1&1 Ionos bietet (wie MS auch) eine komplette Archivierung an.

Fragen in die Runde:  Was oder besser wen gibt es da noch? Welche Anbieter kennt ihr, die ein Journaling ermöglichen?

6 Kommentare

  • Ich bin an dem Thema auch schon länger dran, habe leider aber keinen brauchbaren Anbieter von IMAP Konten gefunden der das anbietet.
    Mittlerweile hoste ich einen eigenen ISPConfig Server, der bietet die Option Ein- und Ausgehende E-Mails als Kopie in ein weiteres Postfach zu legen. Obendrauf gibt’s noch Sieve, damit lassen sich Filterregeln direkt auf dem Server erstellen und es entfallen die Nachteile wenn man nur auf einem Client Filterregeln hat.
    Aber: MailStore erkennt bei diesem Journaling über ISPConfig die Mail Adresse nicht korrekt, d.h. ein Journaling Postfach für die ganze Domain funktioniert nicht. Ich habe das so gelöst das es pro User ein Journaling Postfach gibt und das wird von MailStore dann abgerufen.
    D.h. die Zuordnung der E-Mails zu den einzelnen Usern in MailStore funktioniert nicht. Ich vermute es liegt an der Art und Weise wie ISPconfig die Kopien erstellt.
    Bei dem Anbieter https://mailcow.email/ gab es zu diesem Thema auch mal Diskussionen in deren Forum, ich bin aber nicht auf dem laufenden ob das letztendlich umgesetzt wurde oder nicht. Finde den Thread auf die schnelle auch nicht mehr. Könnte man mal anfragen…

  • Naja kommt immer auf den Anbieter an. Wenns wirklich günstig sein soll habe ich mit wint.global gute Erfahrungen gemacht. Manchmal hängt der Server auf dem meine Dienste laufen etwas aber mit den Mails hatte ich nie Probleme. Hier gibts dann auch ein journal/Archiv Postfach etc. Alles etwas versteckt in den Einstellungen. Das Archiv Konto lässt auch kein löschen von Mails zu was sehr praktisch ist bzgl. versehentliches löschen etc.

  • Um „wirklich günstig“ geht’s ja nicht, sondern um funktionierend.

    > Alles etwas versteckt in den Einstellungen.

    Kannst du grob beschreiben wo?

    > Das Archiv Konto lässt auch kein löschen von Mails zu was sehr praktisch ist bzgl. versehentliches löschen etc.

    Grundsätzlich nicht verkehrt, aber irgendwann läuft das doch voll oder?
    Könnte den wenigstens MailStore und Co. ein Löschen eingeräumt werden?

  • OK war vielleicht etwas zu einfach geschrieben.
    Als ich bin Kunde bei wint.global und habe folgende Dienstleistung gebucht Hosting- & E-Mail-Pakete mit cpanel.
    In cpanel kann ich für jede Maildomain angeben ob ein Archiv-Mail-Konto erstellt werden soll. Hier laufen alle Mails rein. Ich kann mir diese dann per IMAP oder den webmailer anschauen. Löschen geht nicht. Zusätzlich kann ich auch ein Zip-Archiv download. Der Einstellung Ort ist irgendwo bei den E-Mail Einstellung vom CPanel versteckt. Das kann ich, wenn gewünscht morgen heraus suchen.
    Der Speicherplatz vom Archiv (ca.1,8GB) wird bis jetzt nicht auf mein hosting angerechnet.

    Achtung bei dem Angebot mit Plesk gibt es die Archiv Möglichkeit so nicht. Jedenfalls hab ich keine Option bei Plesk gefunden.

    Ich mache selber auch Hosting für Kunden und verwende dafür Plesk und habe diesbezüglich eine config Anpassung am Postfix gemacht weil Plesk kein mail Archiv anbietet.
    Ob soetwas von seiten der Betreiber angeboten wird müsste man erfragen. Ist halt Handarbeit -> kostet Geld.

    Zu Plesk könnte ich ne Menge Scheiben… z.B. kann man keine individuellen SSL Zertifikate für den virtuellen Mailserver für die einzelnen domains vergeben. Kund X ruft seine Mails per IMAP unter xdomain.de ab und bekommt das SSL Zertifikate vom Mailserver hosting.domain.de.
    Mit Cpanel geht das

    Eigentlich sind diese Verwaltungstools gedacht dem Armin die Arbeit und Verwaltung zu vereinfachen. Nur wenn man mehr als Standart haben will ist man dann doch wieder im system und muss alles per Hand machen und dokumentieren

  • >Grundsätzlich nicht verkehrt, aber irgendwann läuft das doch voll oder?
    Könnte den wenigstens MailStore und Co. ein Löschen eingeräumt werden

    Hatte vergessen darauf zu antworten. Das Archiv kann ich nur in der Verwaltungsoberfläche von Cpanel löschen. Das Konto selber wird als read only im imap und webmail eingebunden.

  • Vielen Dank für die Info(s).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.