Windows-Datensicherung in eine VHD(X)-Datei

Den erfahrenen Windows Backup-Anwender wird der Titel zunächst irritieren, speichert das Microsoft-Bordmittel seine Datensicherung, wenn es sich um ein Abbild handelt, doch so oder so in eine VHD-Datei, lediglich Dateisicherungen werden in ZIP-Dateien abgelegt. Um die geht es in diesem Beitrag allerdings nicht. Lässt man die Datensicherung auf ein virtuelles Laufwerk, in diesem Falle eine VHD-Datei ablegen, so erhöht das zwar den Aufwand zum Sichern und Wiederherstellen geringfügig, bietet dafür auf der Gegenseite ein paar Möglichkeiten.

Weiterlesen

Seagate Certified Repaired HDD

Ein Neukunde kam zu uns mit dem Problem, das die Festplatte von seinem im März 2013 gekauften Computer defekt sei. Tatsächlich ist die Festplatte nicht mehr ansprechbar, sie läuft aber, soweit man das Akustisch beurteilen kann, ordentlich an. Vermutlich ist’s ein Problem mit der SATA-Schnittstelle.

Weiterlesen

Vier Gigabyte-Festplatten für NAS von Seagate – Back to the 90s

Ab und an stolpert man über witzige Fehler. Gibt ja auch hier im Blog genug davon. Aktuell trifft es IT-Business:

Screenshot: NAS-Festplatte mit vier Gigabyte von SeagateIch sag‘ nur: Back to the 90s. Da hatte ich auch mal eine vier Gigabyte Festplatte, aber kein NAS 😉

Windows: Alle Ordner werden nur noch als Verknüpfungen dargestellt

Ein Kunde hatte nach einem Virenbefall das Problem, das Ordner auf einem USB-Stick und einer USB-Festplatte nur noch als Verknüpfungen angezeigt wurden.

Bei näherer Betrachtung fiel auf, das die Verknüpfungen auf eine (nicht mehr) vorhandene Exe-Datei verwiesen. Bei dieser Datei handelte es sich vermutlich um den Schädling.

Die Ordner als auch die darin enthaltenen Daten waren nach wie vor vorhanden, allerdings wurden die Attribute auf „System“ und „Versteckt“ geändert.

Weiterlesen

Proxmox VE 2.x – Vergrößern oder verkleinern von virtuellen Festplatten

Unter Umständen ist es notwendig, die Größe einer virtuellen Festplatte zu verändern. Bei KVM-basierten Virtualisierungslösungen wie Proxmox VE 2.x ist das mittels eines Befehls möglich.

Es können die Formate vmdk, qcow2 und raw sowohl vergrößert als auch verkleinert werden.

Weiterlesen

Proxmox VE 2.x – Zugriff auf den lokalen Speicher von einer Rettungs-CD aus

Wenn der Virtualisierungs-Host nicht mehr startet und noch relevante Daten auf dem lokalen Speicher liegen, bleibt nur der Weg über eine Notfall-CD, um die Daten zu retten.

In der Microsoft-Welt ist das mittels WAIK oder ADK bei Hyper-V kein Problem. Bei VMware mit seinem proprietären VMFS-Dateisystem bei aktuellen Versionen schon nahezu unmöglich. Wiederum bei Proxmox VE ist das zumindest zum Teil kein Problem.

Weiterlesen

Proxmox VE 2.x: Zweite Festplatte einbinden

Es kann durchaus sinnvoll sein, eine weitere Festplatte, z.B. für ISO-Dateien, bei der Virtualisierungslösung Proxmox VE, jenseits des regulären Storages einzubinden. Anbei die notwendigen Schritte.

Weiterlesen

Windows: Fehlende Kapazität bei USB-Festplatten

Bei einem Neukunden fiel bei der Überprüfung der Datensicherung auf, das diese mittels robocopy realisierte Lösung nicht funktioniert und darüber hinaus bei zwei von drei USB-Festplatten mehr Speicher als belegt angezeigt wurde, als das es tatsächlich der Fall ist.

Weiterlesen

Hardware: Welch‘ seltsame Phänomene eine defekte Festplatte auslösen kann

Ich hatte die Tage bei einem Kunden-Server ein recht interessantes Phänomen.

Beim Booten wurde einer der Festplatte im RAID-Controller nicht erkannt. Interessanterweise wurde Sie im BIOS noch angezeigt. Das wirklich nahezu zu Halloween-passende Phänomen lag eher darin, das stattdessen vom RAID-Controller an anderen Ports Festplatten angezeigt wurden, die gar nicht vorhanden waren.

Weiterlesen

Windows: BitLocker aktivieren

BitLocker, die Laufwerkverschlüsselung von Microsoft, ist seit Windows Vista verfügbar. Auch unter Windows 8 ist diese Technik vorhanden und kann wie gewohnt genutzt werden.

Weiterlesen

1 2 3 4 5