Windows: TiWorker.exe „beruhigen“

Unser Werkstatt-Notebook mit Windows 8.1 Pro verrichtet seit Jahren brav seinen Dienst. Die letzte Zeit viel es allerdings unangenehm durch Lüftergeräusche auf. Ein Blick in den Task-Manager und den Ressourcenmonitor offenbarte, das der Prozess „TiWorker.exe“ die Ursache des Übels ist. Dieser trieb die Prozessor- und Festplatten-Auslastung hoch.

Abhilfe schaffte bei uns die Kombination aus folgenden Lösungsvorschlägen:

  • Unter „C:\Users\%username%\AppData\Local\Packages\WinStore_cw5n1h2txyewy\LocalState“ den Ordner „Cache“ umbenennen und durch einen neuen leeren Ordner gleichen Namens ersetzen.
  • Unter „Systemsteuerung – Problembehandlung – System und Sicherheit – Probleme mit Windows Update beheben“ anklicken und durchlaufen lassen.

Letzteres fand bei uns einen Datenbankfehler und behob ihn, seitdem ist wieder Ruhe.

Quellen:

Microsoft Community – hohe Prozessorlast (tiworker.exe)

wintips.org – How to fix TiWorker.exe high Disk Usage problems on Windows 10, 8.1, 8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.