Schlagwort: proxmox (Seite 2 von 3)

Proxmox VE 2.x – Zugriff auf den lokalen Speicher von einer Rettungs-CD aus

Wenn der Virtualisierungs-Host nicht mehr startet und noch relevante Daten auf dem lokalen Speicher liegen, bleibt nur der Weg über eine Notfall-CD, um die Daten zu retten.

In der Microsoft-Welt ist das mittels WAIK oder ADK bei Hyper-V kein Problem. Bei VMware mit seinem proprietären VMFS-Dateisystem bei aktuellen Versionen schon nahezu unmöglich. Wiederum bei Proxmox VE ist das zumindest zum Teil kein Problem.

Weiterlesen

Proxmox VE 2.x: Problem mit Windows 7 x64 und SATA

Mir ist nun schon auf zwei unterschiedlichen PVE-Hosts folgendes begegnet:

Es wird eine neue virtuelle Maschine mit Windows 7 Professional x64 inkl. SP1 mit SATA als Festplattenschnittstelle installiert. Nach erfolgreicher Installation wurden Microsoft Updates installiert. Nach dem Neustart bootet Windows nicht mehr bzw. bootet direkt in die Systemstartreparatur.

Weiterlesen

Proxmox VE 2.x: Zweite Festplatte einbinden

Es kann durchaus sinnvoll sein, eine weitere Festplatte, z.B. für ISO-Dateien, bei der Virtualisierungslösung Proxmox VE, jenseits des regulären Storages einzubinden. Anbei die notwendigen Schritte.

Weiterlesen

Windows: Zum Glück gibt’s Iron Portable

Kleiner Einstand zum Montag-Morgen:

Ich war heute früh bei einem Kunden vor Ort um ein Test-Recovery der Server durchzuführen. Die dortige Datensicherung wird mittels Drive Snapshot durchgeführt. Da vor Ort kein Server oder PC zum Testen der Wiederherstellung zur Verfügung steht, habe ich schlicht eines unserer Leihsysteme mitgebracht. Auf diesem ist Proxmox VE 2.2 installiert.

Weiterlesen

Proxmox VE 2.x – USB-Weiterleitung

An virtuelle Maschinen, die auf dem Hypervisor kvm laufen, können USB-Anschlüsse bzw. USB-Geräte weitergeleitet werden.

Dies ist auch mit wenigen Handgriffen bei Proxmox VE der Fall. Anbei die notwendigen Schritte für die aktuelle Version 2.x um einen USB-Anschluss weiterzuleiten.

Weiterlesen

Securepoint OS v11 als virtuelle Maschine unter Proxmox VE

Offiziell wird das Securepoint OS nur für VMware angeboten, Halb-Offiziell auch für Hyper-V, zum Testen tut’s auch VirtualBox und nun kann ich nach meinem heutigen Test noch dazu sagen: Unter Proxmox VE läuft’s auch, auf Anhieb und bislang stressfrei.

Weiterlesen

Proxmox VE 2.1 veröffentlicht

Für die Virtualisierungslösung Proxmox VE wurde gestern die Version 2.1 veröffentlicht. Neben Fehlerbehebung und Optimierung zog als neues Feature die Konfigurationsmöglichkeit ein, virtuelle Maschinen mit dem Host-System starten und herunterfahren zu lassen. Die Startreihenfolge lässt sich frei einstellen.

Offizielle Meldung

Virtual Machine Startup and Shutdown Behavior

Proxmox VE 2.0: Two-Node Cluster mit DRBD – DRBD-Utils aktualisieren

Bei Proxmox VE 2.0 (und anderen Lösungen) besteht die Möglichkeit, auf ein externes shared storage für den HA-Cluster zu verzichten, wenn zwischen zwei Nodes ein Netzwerk-RAID1 mit DRBD hergestellt wird.

Weiterlesen

Proxmox VE 2.0 Final veröffentlicht

Die finale Version von Proxmox VE 2.0 wurde gestern veröffentlicht. Die offizielle Meldung mit vielen Links zu Dokumentation, Video uvm. findet sich hier.

Neben einer neuen Oberfläche gegenüber der Version 1.x wurde ein neues Cluster-Konzept und viele weitere Änderungen eingeführt.

Proxmox VE 2.0 RC1 veröffentlicht

Es geht langsam in den Endspurt. Von Proxmox VE 2.0 wurde heute der erste Release Candidate veröffentlicht.

Info’s gibt’s hier.

Proxmox VE 2.0 Beta – Jetzt mit High Availability

Für die Beta von Proxmox VE 2.0 gibt es einen Stappel neuer Pakete. Die Entwickler sind wohl in Weihnachtslaune 😉

Ab sofort steht Hochverfügbarkeit für KVM und OpenVZ zur Verfügung.

Eine Übersicht aller Änderungen gibt’s hier.

Ferner gibt es einen Video-Channel bei YouTube.

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2024 Andy's Blog

Theme von Anders NorénHoch ↑