Windows-Datensicherung in eine VHD(X)-Datei

Den erfahrenen Windows Backup-Anwender wird der Titel zunächst irritieren, speichert das Microsoft-Bordmittel seine Datensicherung, wenn es sich um ein Abbild handelt, doch so oder so in eine VHD-Datei, lediglich Dateisicherungen werden in ZIP-Dateien abgelegt. Um die geht es in diesem Beitrag allerdings nicht. Lässt man die Datensicherung auf ein virtuelles Laufwerk, in diesem Falle eine VHD-Datei ablegen, so erhöht das zwar den Aufwand zum Sichern und Wiederherstellen geringfügig, bietet dafür auf der Gegenseite ein paar Möglichkeiten.

Weiterlesen

Windows: Google Chrome Backup

Mit dem kleinen Freeware-Tool Google Chrome Backup kann man bequem alle Einstellungen, Lesezeichen und Erweiterungen des aktuellen oder weiterer Chrome-Profile sichern und wiederherstellen.

Das Tool kann sowohl installiert als auch portabel verwendet werden und eignet sich auch als Umzugshelfer.

Persönliche Bemerkung: Ich habe vor ein paar Minuten damit meine Chrome-Daten gesichert, bevor ich auf einem Lenovo X121e das vorhandene Windows 8 Customer Preview platt gemacht und mit Windows 8 Enterprise Trial neu installiert habe. Funktioniert einwandfrei.

Update 15.04.2013

Nachdem sich wohl die Probleme häufen (nicht bei mir, aber ich hab’s auch nur ein-/zweimal verwendet) kann man dieses Tool wohl nicht mehr empfehlen.

Windows 8: Reset-Funktion

Gerade bei ZDNet gelesen, das Windows 8 eine neue Reset-Funktion erhalten soll. Man könnte es auch Werkseinstellung nennen. Nach gefühlten fünf Minuten kam die Frage in mir auf, ob dann endgültig die Recovery-Partitionen wegfallen. Recovery-CDs/DVDs sind ja heute schon nicht mehr oder nur gegen Aufpreis oder selbst Erstellen bei der Erstinbetriebnahme vorhanden. Von normalen Setup-CDs/DVDs ganz zu schweigen. Ich gehe natürlich mal von den Fertig-PCs aus.

Hier geht’s zum ZDNet-Artikel und nachfolgend der entsprechende Abschnitt:

Fraglich finde ich die Aussage, das man keine Daten mehr sichern müsste. Da kommen bestimmt spannende Fragen auf einen zu, so auf die Art:

– Wozu Windows-Backup und Co. verwenden, wenn es die Reset-/Werkseinstellung-Funktion gibt?!

Oder, auch wenn es jetzt schon aktuell ist, dank Recovery-Partionen:

– Wie kann ich Windows von einer defekten Festplatte zu installieren?


Update

Das kam gerade noch bei Golem rein.