TinyWeb Server – Extrem kompakter und portabler Webserver für Windows

Unter Windows muss es nicht immer gleich ein ausgewachsener Webserver vom Kaliber eines IIS, Apache oder Nginx sein, wenn man nur mal schnell etwas testen möchte oder es um eine einfache Aufgabe geht. In solchen Fällen kann man auf kompakte wie portable Varianten wie den TinyWeb Server zurückgreifen.

Der TinyWeb Server kann einfach heruntergeladen und entpackt werden. Der gesamte Webserver besteht aus der einzelnen Datei namens “tiny.exe”. Diese kann man mit verschiedenen Parametern starten:

tiny.exe C:\TinyWeb\www 8080

Der Webserver startet mit dem Wurzelverzeichnis “C:\TinyWeb\www” auf Port “8080”.

Es empfiehlt sich eine gewisse Ordnerstruktur aufzubauen und einzuhalten. Ein Beispiel:

C:\TinyWeb\bin <- Enthält die "tiny.exe"
C:\TinyWeb\www <- Für "*.html"-Dateien
C:\TineWeb\www\cgi-bin <- Für ausführbare Dateien

Damit der Webserver erfolgreich starten kann, muss eine “index.html” vorhanden sein, diese kann leer bleiben. Sofern verwendet, muss der “cgi-bin”-Ordner zwingend innerhalb des Wurzelverzeichnisses liegen.

Protokolle erstellt TinyWeb in diesem Beispiel direkt unter

C:\TinyWeb

Als Dienst kann der Webserver mit Hilfe weiterer Tools wie z.B. NSSM eingerichtet werden:

Quelle

CCM – How to use TinyWeb Server on Windows?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.