Windows 7 Home Edition unter Hyper-V virtualisieren

Seitens Microsoft sind nur die professionellen Windows-Editionen zum Virtualisieren unter Hyper-V vorgesehen. Grundsätzlich kann man zwar auch die Home-Editionen installieren, allerdings funktioniert dann z.B. die Maus nicht.

Ich hatte nun die Situation das die Datensicherung eines defekten Windows 7 Home Edition-Systems unter Hyper-V auf Basis eines Windows Server 2012 R2 Standard wiederhergestellt werden musste. Der virtuelle Computer entspricht dabei der Generation 1. Dank der Erkenntnisse aus dem Beitrag Windows Server 2012 (R2) Foundation unter Hyper-V virtualisieren war es kein Problem die Treiber vorzubereiten und zu installieren.

Treiber vorbereiten

  • Die Datei „C:\Windows\System32\vmguest.iso“ z.B. mit 7-Zip entpacken.
  • In jeden Unterordner der eine *.inf-Datei enhält die Datei „update.cat“ kopieren, die *.inf-Datei editieren und folgende Zeile einfügen:
    CatalogFile=update.cat

Damit sind die Treiber für die Installation vorbereitet und müssen nur noch dem virtuellen Computer zur Verfügung gestellt werden. Dies kann z.B. durch Bereitstellen und anschließendem Kopieren in die VHDX erfolgen.

Treiber installieren

  • Den virtuellen Computer starten.
  • Nachdem der virtuelle Computer gebootet ist und man sich angemeldet hat „Win+R“ drücken,
  • „devmgmt.msc“ eingeben,
  • mit der „Tab“-Taste zum Geräte-Baum springen,
  • über die Pfeiltasten zu den mit einem Ausrufezeichen markierten Gerät(en) wechseln,
  • „Enter“ drücken,
  • mit der „Tab“-Taste zu „Treiber aktualisieren“ wechseln und „Enter“ drücken,
  • „Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen“ auswählen und „Enter“ drücken,
  • „Diese Treibersoftware trotzdem installieren“ auswählen und „Enter“ drücken.
    Dieser Vorgang muss zunächst für alle Treiber mit einem Ausrufezeichen und anschließend für alle Treiber mit einem Fragezeichen wiederholt werden.

Ggf. muss der virtuelle Computer abschließend nochmal neu gestartet werden, spätestens dann sollte die Maus und evtl. weitere zuvor nicht funktionierende Geräte laufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.