Windows: Schnelle Fehlersuche bei WebDAV-Zugriffsproblemen

Gut ist, das bei Windows seit einigen Version der Zugriff auf WebDAV-Freigaben relativ einfach möglich ist. Weniger gut gelungen sind allerdings die Fehlermeldungen, die man allen voran vom Befehl „net use“ erhält.

Richtig Kurios kann es beim Troubleshooting werden, wenn der Zugriff mittels Browser gelingt, aber mittels „net use“ nicht. Dazu muss man erwähnen, das die Browser durchaus (Fehler-)Toleranter sein können als die Windows-Bordmittel.

Um jenseits vom Browser und ohne die Windows-Bordmittel den Zugriff zu testen, kann man auf das Tool CarotDAV zurückgreifen. Dieses kann installiert oder portable genutzt werden.

Beim Neuanlegen einer Sitzung kann man den Zugriff bereits testen und erhält so einen ersten Überblick:

Einen Namen und die URI sowie die Zugangsdaten eingeben und auf „Test“ klicken.

Im Idealfall sieht das Ergebnis so oder so ähnlich aus:

Kommt es zu einem Fehler, so wird dieser in dem Textfeld darunter angezeigt. Ein Beispiel wäre:

Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (405) Unzulässige Methode.
bei Rei.Fs.Webdav.WebdavFs.GetResponse(HttpWebRequest request, Boolean notreqstream)
bei Rei.Fs.Webdav.WebdavFs.InnerGetInfo(Uri target, DepthType depth)
bei Rei.Fs.Webdav.WebdavFs.GetInfoAndEntries(Uri targeturi)
bei Rei.Fs.Webdav.ConnectionTestForm.Check()

In diesem Fall war auf dem IIS zwar WebDAV installiert und konfiguriert, aber schlichtweg nicht aktiviert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.