Hardware: HP Compaq dc7700 SFF – Eine eierlegende Wollmilchsau

Bei den HP Compaq dc7700 SFF handelt es sich um eine Business-PC Baureihe, die seit ein paar Jahren auf dem Markt ist. In der Ausstattung mit einem Intel Core2Duo E6400 mit 2.13 GHz, max. 8 GB DDR2 RAM und drei SATAII-Anschlüssen ist das System für mich eine Art eierlegende Wollmilchsau. Warum? Ganz einfach: Weiterlesen

Gebrauchte Hardware vom Händler

Es muss nicht immer neu sein. Auch bei der IT nicht. In den vergangenen Jahren hat sich der Markt für gebrauchte Computer und Komponenten prächtig entwickelt. Auch bei mir ist es so, das nicht immer alles neu sein muss. Ferner ist das „Pseudo-Aktionshaus“ mit den vier bunten Buchstaben nicht immer die Antwort auf alles.

Gerade für kleine Unternehmen kann es ebenfalls interessant sein, gebrauchte PCs, Notebooks oder gar Server anzuschaffen. Dadurch lässt sich eine Menge Budget sparen.

Und mal ehrlich, wer braucht schon wirklich ständig das Allerneueste?! 😉

Bei folgenden Händler schaue ich immer wieder gerne rein, egal ob es dabei um Teile für mich, meine bessere Hälfte, für Freunde, Bekannte oder um Kunden geht:

http://www.quantelectronic.de/

http://www.harlander.com/

http://www.itsco.de/

http://www.esm-computer.de/

http://www.gebrauchtpc.de/

http://www.uli-ludwig.de/

Daneben gibt es noch viele weitere Händler. Ich nenne hier jetzt nur die, bei denen ich schon öfters shoppen war.

Per E-Mail bin ich auf folgenden Shop aufmerksam gemacht worden:

http://www.servershop24.de/

Dort habe ich zwar noch nichts gekauft, aber die Auswahl als auch die Seite an sich sehen ordentlich aus. Ist aber eher was für Server- und Netzwerkmenschen. Einer unserer Kunden kauft dort des öfteren Systeme und das bislang ohne Probleme.

Wer statt Komplett-Systemen hauptsächlich einzelne Komponenten sucht, der sollte mal bei noteboox.de reinschauen. Seit 2009 ist der Shop am Markt und bietet im Vergleich zu anderen Händlern neben Komplettsystemen viele Einzelkomponenten wie z.B. CPUs, RAMs, Mainboards (auch für Notebooks!) usw. an.

Update 06.07.2016

„Uli Ludwig“ ergänzt. Von ihm habe ich vor Jahren einen gebrauchten ThinClient (FSC Futro S400) gekauft, der bis heute funktioniert. Dieser hat im Laufe der Jahre verschiedene Rollen inne gehabt (ThinClient, Heimserver mit Windows XP Pro, Kassen-PC, Client für IP-Kamera, …).

Perixx PERIBOARD-513 – Tastatur mit integrierten Touchpad

Worum geht es?

Das Perixx PERIBOARD-513, eine Tastatur mit integrierten Touchpad.

Wozu?

Ich habe eine passende Tastatur mit Touchpad für meine fest installierte DJ-Ecke gesucht.

Weiterlesen

Windows: HTPC – Marke Eigenbau mit Windows Media Center

Man kann schon fast sagen alle Jahre wieder, na gut, alle zwei Jahre wieder bekomm‘ ich die Krise in Sachen HTPC oder DVR. So kam es, das ich in der Vergangenheit schon mal einen HTPC mit Windows XP und Media Portal am Laufen hatte, dann einen Fantec MM-HDRTV, Spitzname Wasserkocher wegen der Geräuschentwicklung, dann einen LG RH398H DVD-/Festplatten-Rekorder und nun neu einen HTPC mit Windows 7.

Wozu das Ganze?! Weiterlesen

Wo kommt eigentlich die Soundkarte mit den tausend Gesichtern her…

und diverse andere Audio-/DJ-Produkte? Das was Foxconn für die IT-Industrie ist, ist Hanpin für die Audio-Industrie. Ein OEM-Hersteller, auf dessen Produkte jeder sein Label anbringen kann. Dan (Danke für den Hinweis) hat mich heute darauf gebracht, woher denn die Soundkarte, die in meinem Artikel Eine Soundkarte, tausend Gesichter erwähnt wird, stammt.

Hier findet man die Original-OEM-Hersteller Beschreibung. Und hier gibt es eine Auswahl anderer Produkte dieses Herstellers. Da wird der eine oder anderen sein Equipment wieder erkennen, denke ich.

MacBook Pro vs. PC-Notebook – Der (Versuch eines) Preisvergleichs

image Man bekommt ja immer zu hören, das die Computer aus dem Hause Apple zu teuer seien im Vergleich zu anderen Geräten. Derzeit denke ich über einen Umstieg auf ein MacBook Pro nach. Nun versuche ich schon seit einigen Tagen mir Klarheit darüber zu verschaffen, was denn nun die “richtige” Entscheidung ist. Ich versuche dabei, die Software-Seite soweit wie möglich außen vor zu lassen. Aber natürlich ist es auch in meinem Fall so, das man so einige Programme hat, die man mit auf die andere Seite nehmen möchte. Das stellt sich weitestgehend als recht einfach dar, da ich viel Open Source- und Cross-Plattform-Anwendungen im Einsatz habe. Also stellt sich vom Prinzip her nicht die Frage, welches Betriebssystem zum Einsatz kommt (Windows, Linux, Mac).

Weiterlesen

DJ-Soundkarten – Ein kleiner Erfahrungsbericht

DJ-Soundkarten

Vor kurzem habe ich drei verschiedenen DJ-Soundkarten zum ausprobieren hier gehabt. Das Testfeld bestand aus der M-Audio Torq Conectiv, der American Audio Versaport und der Mixvibes U46MK2. Die jeweiligen Interfaces sind einzeln als auch im Paket mit verschiedenen DJ-Programmen zu bekommen.

Weiterlesen

IMG Stage Line MPX-206 – Web-Radio taugliches Mischpult

IMG Stage Line MPX-206

Das ist immer so eine Sache, als Einsteiger in Sachen Web-Radio. Eigentlich ist es ganz einfach und doch recht kompliziert. Mir ist es bisher oft so gegangen, das die Technik überschaubar war, aber die rechtlichen Aspekte dafür leider umso unverständlicher erschienen. Zurück zum Thema.

Zu Beginn von Privatecast Webradio wurde im Studio Aschaffenburg ein Keytone-Mischpult verwendet. Schnell stellte sich heraus, das die Qualität (sofern man bei einem 80 € Mischpult überhaupt von sowas sprechen kann) unterirdisch war. Z.B. gab es Störungen immer wenn der Radio-PC im Netzwerk funkte. Generell neigte das Mischpult leicht zum Übersteuern und diverse Bedienungselemente (Crossfader, …) waren bei der Bedienung im Weg. Die Lösung fand sich nach ein wenig Sucherei im IMG Stage Line MPX-206. Relevant war unter anderem Peak-Meter pro Kanal, keine Bedienungselemente im Weg beim Zugriff auf die Fader und mindestens vier Line-Eingänge als auch zwei Mikrofon-Eingänge. Das Mischpult ist nun schon ein paar Monate in Betrieb und funktioniert bisher tadellos und das für einen Preis von 239,— € UVP.

… und übrigens:

Tim hat in seinem Blog das IMG Stage Line MPX-804 getestet und empfohlen:

ON AIR Blog » Preis / Leistung …stimmt!

Hercules XPS 2.0 60 – Klein, aber oho

XPS 2.0 60

Die Hercules XPS 2.0 60 aus dem Hause Guillemot habe ich nun schon eine ganze Weile. Genauer gesagt, seit dem Sommer 2009. Ursprünglich angeschafft, um auch mal im Freien ein wenig Musik zu haben in Verbindung mit Spannungswandler, Autobatterie und Musik- oder DJ-Equipment. Naja, soweit ist es dann bislang doch nicht gekommen. Also habe ich die Boxen in meinen kleinen Keller-Laden gepackt. Ganz egal ob man ein wenig Internet-Radio hört, Musik-Produktion betreibt, Jingle-Bearbeitung durchführt oder die Teile schlicht weg als Monitor-Box verwendet, es hat bisher alles wunderbar funktioniert. Klar handelt es sich nicht um Studio-Referenz-Lautsprecher, aber der Sound ist ausgewogen und gut. Zur Not kann man noch nachregeln, was bei mir bislang nicht notwendig war. Für gerade mal 15 Watt pro Box haben die Teile ordentlich bums. Hätte ich nicht erwartet bei dem Preis von um die 70 €.

Alle Details gibt es hier.

Kurz an getestet: IMG Stage Line MPX-480

MPX-480

Wieso ein neues Mischpult? Nun, ich war auf der Suche nach einem günstigen Mixer, der mir die Möglichkeit bietet, pro Kanal Peak-/Level-Meter zu haben, abschaltbarer Crossfader, drei bis vier Line/CD-Inputs gleichzeitig. Letzteres ist mittlerweile deswegen interessant, da es keine Seltenheit ist, das man mit drei oder vier Decks oder sonstigen Equipment gleichzeitig arbeitet. Fündig geworden bin ich bei Monacor bzw. deren Marke IMG Stage Line.

Der MPX-480 bietet auf den ersten Blick alles was man braucht. Kann mich soweit nach dem ersten Test nicht beklagen.

Ein paar Anmerkungen zur Verarbeitung: Der Mixer sieht auf den ersten Blick gut aus. Bei zwei Reglern stimmt die Mittlerstellung nicht, die Oberfläche weißt ein paar Macken auf und die Kanten könnten auch besser entgratet sein. Man sollte allerdings für den UVP von 299.— € nicht all zu viel erwarten. Dennoch ist der Gesamteindruck gut.

Mit den Effekten habe ich mich noch nicht groß auseinander gesetzt. Von daher kann ich an dieser Stelle noch nichts dazu sagen.

Hier geht’s zum Artikel auf der Hersteller-Homepage.

Und hier der Video-Check von Vossi/La-Check.

1 23 24 25 26