Debian 11 Bullseye, Xfce und ein Shellskript per Doppelklick ausführen

Das hatte ich mir in der Tat einfacher vorgestellt: Auf einem Debian Linux-PC sollte ein Shellskript direkt vom Xfce-Desktop aus per Doppelklick gestartet werden können.

Der erste Versuch nachdem das Skript erstellt, mit

chmod +x <Dateiname.sh>

ausführbar gemacht und im Terminal erfolgreich getestet war bestand darin, einfach eine Verknüpfung (Link, Rechtsklick “Senden an – Schreibtisch”) auf den Desktop zu erstellen. Allerdings passierte nach einem Doppelklick schlichtweg überhaupt nichts. In den Eigenschaften kann man bei “Öffnen mit” zur Sicherheit prüfen, ob dort “Terminal” steht.

Zu dieser Variante sei erwähnt, das es funktionieren kann, aber falls man die Ausgabe des Shellskripts sehen möchte das nicht der passende Weg ist. Letzteres, gemeint ist das man etwas sieht, ist in diesem Fallbeispiel explizit erwünscht.

Als Plan B oder weiteren Versuch kann man einen neuen Starter anlegen und wie folgt konfigurieren:

  • Auf der Registerkarte “Zugriffsrechte” den Haken bei “Programm: Datei darf als Programm gestartet werden” prüfen und ggf. setzen.
  • Auf der Registerkarte “Starter” bei Befehl “bash <Absoluter Pfad zum Shellskript>” eintragen, wichtig ist zudem der Haken bei “In Terminal ausführen”.

Quelle

debianforum.de – Desktop starter soll bash skript starten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.