Igel Thin Client: Bildschirm geht ständig an und aus

Seit kurzem zeigt sich bei einem Kunden das Phänomen, das die Displays ständig an und aus gehen, grob beschrieben wirkt das wie ein Flackern.

Geändert hat sich nichts, es wurden keine Updates, neue Firmware o.ä. eingespielt, auch die Konfiguration ist seit längerem die Gleiche. Vermutlich liegt’s an Bauteilalterung o.ä. Als Displays kommen LG 27MP55, diese sind bereits fünf Jahre alt, zum Einsatz. Diese sind per DVI-VGA-Adapter mittels VGA-Kabel verbunden. Ein Wechsel zu einem DVI-auf-HDMI-Kabel half direkt auf Anhieb nicht.

Eine Reduktion der Bildwiederholrate von 60 auf 56 Hz scheint aktuell das Problem zu lösen:

Mal sehen, ob’s dabei bleibt oder dann doch langsam ein Austausch der Geräte in Betracht gezogen wird.

Ein Kommentar

  • Danke für den Tipp.

    Ich hatte auch das Problem mit einem zeitweisen Ausfall des zweiten Monitors
    auf einem Igel UD3-LX 42. Ich habe nun ein HDMI-Kabel mit einem HDMI auf DVI Adapter
    verwendet und hoffe das nun das Bild stabil bleibt.
    Die 56Hz könnte ich nicht einstellen, da die FullHD Auflösung dann (auf beiden Displays)
    nicht mehr funktioniert … mysteriös² !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.