MDaemon: Feststellen in welcher Datei die Einstellungen gespeichert werden

Der MDaemon Email Server speichert seine gesamte Konfiguration in verschiedenen *.ini und *.dat-Dateien. Das macht es nicht nur einfach bei der Datensicherung oder Migration des Dienstes, sondern die Einstellungen auch direkt in einer Datei einsehen oder ändern zu können.

Hinweis: Am besten ist es zunächst immer, über die vorgesehenen Dialoge Einstellungen zu ändern, nur im Ausnahmefall sollte man direkt in den Dateien Veränderungen vornehmen!

So mancher Dialog, genau genommen das eine oder andere Feld im MDaemon kann recht klein sein um beispielsweise ein Ausnahme vom Virenscanner vollständig angezeigt zu bekommen:

Ein Scrollen ist leider nicht möglich. Abhilfe schafft ein Blick in die entsprechende Konfigurationsdatei. Um die passende zu ermitteln gibt es einfache Tricks und Hilfsmittel:

Windows-Bordmittel

Da durch eine geänderte oder neue Einstellung Dateien meist unter

C:\MDaemon\App

modifiziert werden, kann man schlicht die Sortierung nach der letzten Änderung im Explorer verwenden:

SearchMyFiles

Eine (imho) bessere und ausgefuchstere Suche bietet SearchMyFiles an. Schränkt man die Suche auf bestimmte Dateitypen und einen Änderungszeitraum ein und, sofern man in etwa weiß was man sucht, ggf. noch auf einen Suchbegriff innerhalb der Dateien, lassen sich sehr präzise Treffer landen:

Process Monitor

Damit man den richtigen Filter im Process Monitor setzen kann, muss man Wissen, welcher Prozess die jeweiligen Konfiguration ausliest oder schreibt. Der MDaemon Email Server inkl. Security Plus hat ca. 40 *.exe-Dateien. Man kann beispielsweise mit dem Task-Manager oder besser dem Process Explorer zunächst schauen welcher (Child-)Process von der MDaemon.exe im Benutzerkontext (!) gestartet wird:

Mit diesem Wissen kann man im Process Monitor dann festlegen, das nur Aktivitäten eines bestimmten Prozesses aufgezeichnet werden sollen:

Dazu schränkt man noch ein, das nur Dateisystem-Zugriffe angezeigt werden sollen und schon kann man die Änderungen live verfolgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.