Outlook 2007/2010: Keine Aktualisierung mehr von IMAP-Postfach

Bei einem Kunden der Outlook 2007 und 2010 im Einsatz hat streikte von einem auf den anderen Tag auf allen Arbeitsplätzen die Aktualisierung eines gemeinsam genutzten IMAP-Postfachs.

Neue Nachrichten wurden in Outlook schlicht nicht angezeigt, geschweige denn heruntergeladen. Eine Fehlermeldung gab es nicht. Beim Anbieter, 1&1, waren neue Nachrichten via Webmailer zu sehen.

Der erste Verdacht, es könnte an den Konteneinstellungen, der Sende-/Empfangsgruppe oder dem Virenscanner, G Data Internet Security, oder der Firewall liegen bestätigte sich nicht. Ein Test mittels telnet und ein Abruf mittels Thunderbird und KomaMail klappte ohne Schwierigkeiten. Selbst mit deaktivierten Addons und im abgesicherten Modus aktualisierte Outlook den Posteingang nicht. POP3-Konten waren wiederum kein Problem.

Letztlich half nur, das bzw. die IMAP-Konten aus Outlook zu entfernen und neu anzulegen.

Der Gedanke ist naheliegend, das es mit den Office-Updates vom April 2018 zusammenhängen könnte.

Microsoft Office Updates

Microsoft Support – April 2018 updates for Microsoft Office

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.