Schreibt man in Outlook eine Mail sieht zunächst alles gut aus. Schaut man später in “Gesendete Objekte” oder erhält vom Empfänger entsprechende Info, stellt man mitunter fest das z.B. Umlaute nicht oder falsch dargestellt werden.

Meist scheitert es an der Codierung die beim Versenden verwendet wird. Seitens Microsoft ist i.d.R. „Westeuropäisch (ISO)“ vorgegeben. Überprüfen und ggf. ändern kann man dies unter

Datei - Optionen - Erweitert - Internationale Optionen - Bevorzugte Codierung für ausgehende Nachrichten

Mitunter hilft das Zurücksetzen oder Beibehalten der Vorgabe allerdings nicht, so dass die Einstellung „Unicode (UTF-8)“ Abhilfe schafft.

Wenn das nicht hilft, sollte man prüfen ob womöglich alte nicht mehr verwendete Datendateien eingebunden sind und diese trennen. Ein weiterer Grund können Add-ons und mehrere unterschiedliche Postfächer (POP3, IMAP, MAPI) sein. Wenn alle Stricken reißen hilft nur ein neues Outlook-Profil.

Quellen:

Microsoft Community – Fehlende Umlaute in Outlook 2013 bei “Nur Text”- Nachrichten

Microsoft Community – Outlook 2016 zeigt bei Emails Umlaute falsch an – Aber nur beim Senden

Update 26.01.2023

Kleinere Ausbesserungen und Ergänzungen.