Outlook 2013 – Anderen Port für ActiveSync verwenden

Mit Outlook 2013 ist es möglich neben den klassischen E-Mail-Protokollen wie IMAP, POP3, SMTP und MAPI Konten via ActiveSync einzubinden. Je nach Umgebung kann es allerdings notwendig sein einen anderen Port zu verwenden.

Weiterlesen

Tine 2.0 “Collin” – Da kommt einiges Neues

Mit der kommenden Version der Open Source-Groupware Tine 2.0 “Collin” kommen einige Neuerungen für die Infratruktur. So unterstützt die neue Version mit Active Directory den LDAP-Verzeichnisdienst von Microsoft. Ferner wird WebDAV erweitert, ownCloud-Clients können verwendet werden und auch bei ActiveSync, das zum Abgleich von Smartphones zum Einsatz kommt, ergeben sich Neuerungen.

Weiterlesen

Kurztipp: ActiveSync testen

Da ich mich die Tage seit langem mal wieder mit einem “störrischen” bzw. vermurksten Windows Small Business Server 2003, speziell den ActiveSync-Teil, auseinander setzen durfte, anbei mal zwei kleine Tipps, wie man auf die Schnelle ActiveSync prinzipiell testen kann:

Weiterlesen

Tine 2.0: ActiveSync und Outlook 2013

Seit Tine 2.0 “Joey” stehen die Chancen vom Prinzip her nicht schlecht, das man Tine 2.0 mit Outlook 2013 per ActiveSync verbinden kann.

Weiterlesen

Hardware: Auerswald COMfortel 3500 – VoIP Tisch-Telefon mit ActiveSync

Am 19. November 2012 verkündete der TK-Hersteller Auerswald, das mit dem Firmware Release 1.4A das COMfortel 3500 nicht nur einen Anrufbeanworter erhält, sondern auch per ActiveSync Kontakte, Kalender und E-Mails abrufen kann.

Weiterlesen

Tine 2.0: Probleme beim Synchronisieren der Kontakte

Tine 2.0 und ActiveSync sorgt leider immer mal wieder für Probleme. Seit Joey wird auf Syncroton gesetzt. Lange Rede, kurzer Sinn: In Verbindung mit einem HTC Incredible S sind mir gleich mehrere Probleme aufgefallen.

Weiterlesen

Groupware SOGo mit nativen Outlook-Support und um ActiveSync erweiterbar

Bei vielen Microsoft Exchange-Alternativen muss für die Anbindung von Outlook jenseits der E-Mail-Protokolle POP3, IMAP und SMTP auf Plugins zurückgegriffen werden. Nicht so bei der Open Source-Groupware SOGo, den Diese integriert Openchange, welches wiederum eine native MAPI-Implementierung bereitstellt.

Weiterlesen

Windows: Outlook 2013 und ActiveSync

Jenseits des ganzen Metro UI Hype gibt es beim kommenden Office 2013 eine nette, kleine Neuheit für Outlook. Neben klassischen POP3, IMAP und SMTP-, als auch Exchange-Anbindung wird es möglich sein mittels ActiveSync sich mit einem Postfach zu verbinden.

Weiterlesen

Windows: MDaemon – E-Mail- und Groupware-Server mit Outlook-Anbindung und mehr

Wer einen modernen, flexiblen und einfachen E-Mail- und Groupware-Server sucht, der ist bei MDaemon von alt-n genau richtig.

Der Server lässt sich auf Windows ab XP installieren und bietet für sein Geld eine umfangreiche Ausstattung. Im Vergleich zu manch anderer Lösung und gegen Microsoft Exchange Server bietet MDaemon ein günstiges Preis-/Leistungsverhältnis.

Weiterlesen

Tine 2.0 und Thunderbird

Um den Thunderbird-Mailclient mit Lighning-Erweiterung an Tine 2.0 anzubinden gibt es zwei Möglichkeiten. Zum einen über ActiveSync, zum anderen via CalDAV und CardDAV.

Das E-Mail-Konto wird dabei wie gewohnt konfiguriert, d.h. via IMAP und SMTP. Lediglich die Sychronisierung von Adressbuch und Kalender erfolgt über Erweiterungen und ActiveSync oder CalDAV und CardDAV.

Weiterlesen

Tine 2.0: Apache, htaccess und die URL-Weiterleitungsregeln

In den Kommentaren zum Artikel Installation von Tine 2.0 – 1.überarbeitete Fassung kamen Fragen bzw. Probleme auf bezunehmend auf die URL-Weiterleitungsregeln für WebDAV, CalDAV und CardDAV.

Die *DAV-Weiterleitungen werden benötigt, wenn man Thunderbird oder andere nicht ActiveSync-Software oder -Geräte, mit Tine 2.0 synchronisieren möchte.

Nachfolgend geht es um die Verwendung von htaccess-Dateien in Verbindung mit dem Apache Webserver. Als Vorlage für die Regeln dienten die Wiki-Artikel Synchronisation / ActiveSync und Synchronisation / Thunderbird. Diese Informationen kann man nicht nur auf dem eigenen Webserver anwenden, sondern auch bei Webhostern.

Weiterlesen

1 2 3